Veröffentlicht inVW

VW: Nach Tesla – jetzt nehmen auch SIE den Konkurrenzkampf mit Volkswagen auf

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Wolfsburg. 

Schlechte Aussichten für VW: Der Konzern muss sich warm anziehen, denn nach Tesla kommt nun ein weiterer Automobilhersteller nach Deutschland.

Der Druck bei VW wächst.

VW: Neuer Konkurrent kommt nach Niedersachsen

Spätestens seitdem Tesla mit ihren E-Autos erfolgreich in Deutschland expandiert, muss sich VW wärmer anziehen: Der Konkurrenzkampf um das E-Auto-Monopol ist in vollem Gange. Nun kommt allerdings ein weiterer E-Auto-Hersteller nach Deutschland – und wahrscheinlich auch nach Niedersachsen.

———————————————————

Das ist „Vinfast“:

  • wurde 2017 gegründet
  • ist ein vietnamesischer Automobil- und Elektromotorradhersteller
  • der Hauptsitz ist in Hai Phong
  • wird von James Benjamin DeLuca und Le Thanh Hai geführt

———————————————————

++++ VW macht Druck im Kampf gegen die Chip-Krise – „eine schwierige Aufgabe“ ++++

VW: Vinfast will E-Autos und E-Busse produzieren

„Vinfast“ heißt der Konzern mit Hauptsitz in Hai Phong (Vietnam) und hat sich als Ziel genommen, Deutschland zukünftig mit „elektrisch angetriebenen Personenwagen“ und Bussen auszustatten, wie die Kreiszeitung schreibt. Auf die Frage, warum gerade Deutschland, habe die Unternehmenschefin Le Thi Thu Thuy folgende Antwort: Man müsse nah am Markt produzieren, um die Kunden zu überzeugen.

Bislang ist die Automarke in Deutschland noch unbekannt, das soll sich bald aber ändern.

———————————————————

Mehr VW-Themen:

VW will neue Funktion für E-Autos an den Start bringen – das gab es bisher nicht

VW: 2G Plus in der Autostadt – SO kommen auch Ungeimpfte an ihren Neuwagen

VW: Auf diesen Artikel fahren die Mitarbeiter gerade total ab

———————————————————

VW: Niedersachsen oder doch Thüringen?

Derzeit ist der Konzern auf der Suche nach einem Standort. Ob es wieder Niedersachsen wird oder sich der Konzern doch für den Süden der Bundesrepublik entscheidet, bleibt bislang noch ungeklärt.

Gerüchten zufolge sei der Ort Eisenach in Thüringen im Gespräch. „Genährt wurde das Gerücht durch den Wechsel des früheren Opel-Chefs Michael Lohscheller, der im Sommer überraschend den Chefposten bei dem vietnamesischen Autoherstellers übernahm“, schreibt die Kreiszeitung dazu.

Wo auch immer der neue Konzern sich niederlegen mag, fest steht, dass die Ära des Verbrennermotors bis 2030 zu Ende gehen soll. (ali)