Veröffentlicht inVW

VW: Neue Jobchancen im Werk – doch warum müssen SIE die Sachen packen?

VW: Neue Jobchancen im Werk – doch warum müssen SIE die Sachen packen?

VW: Neue Jobchancen im Werk – doch warum müssen SIE die Sachen packen?

VW: Neue Jobchancen im Werk – doch warum müssen SIE die Sachen packen?

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Kassel/Baunatal. 

Eine neue Hiobsbotschaft von VW: Hunderte Mitarbeiter müssen das Werk in Kassel verlassen.

Ihre Verträge bei der Tochterfirma von VW wurden gestrichen. Allerdings stößt eine andere Sache noch übler bei den verwirrten Mitarbeitern auf.

Zeitarbeitsfirma sucht für VW nach neuen Mitarbeitern

Für 570 Leiharbeiter aus dem VW-Werk Kassel in Baunatal heißt es bald Feierabend – und zwar für immer. Das wurde den schockierten Mitarbeitern der Zeitarbeitsfirma Autovision per Kündigungs-Schreiben mitgeteilt, wie die „Hessische Niedersächsische Allgemeine“ (HNA) berichtet.

Ihre Verträge würden zum Ende des Monats auslaufen. Auch ein Protest vor den Werkstoren habe ihnen nicht geholfen.

————————————-

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

————————————-

Umso mehr sorge eine erst kürzlich veröffentlichte Stellen-Ausschreibung der VW-Zeitarbeitsfirma für Verwirrung: Baunatal suche neue Leiharbeiter, soll es darin geheißen haben. Allerdings nur bis zum 31. März.

„Bei den genannten Stellenausschreibungen handelt es sich um eine geringe Anzahl an befristeten Stellen bei einer Volkswagen-Tochter. Der Einsatz startet bereits im Februar und läuft für einen Monat“, erklärt ein Sprecher von Autovision im Gespräch mit News38. „Vor diesem Hintergrund konnten wir die von Ihnen angesprochenen Kolleginnen und Kollegen aus der Zeitarbeit mit Einsatz VW-Werk Kassel in Baunatal leider nicht berücksichtigen.„

————————————-

Mehr VW-Themen:

————————————-

Die „HNA“ spekuliert zudem, dass sich im Kasseler Werk langsam die Situation bezüglich des Chipmangels bei VW entspannt – was aber nicht zwingend zu neuen Leiharbeiter-Jobs führen müsse. (red.)

Fiese Spitze beim Super Bowl für VW

Das mussten VW & Co. erstmal verdauen. Denn der Konkurrenz ist scheinbar kein Geld zu schade, um den beliebten Autokonzernen eins auszuwischen – und das auch noch beim Super Bowl (Alle Einzelheiten liest du hier)!