Veröffentlicht inVW

VW: Neuer T-Roc bekommt Zwillingsbruder – eine Sache unterscheidet die beiden

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Wolfsburg. 

VW

meldet gleich zwei Neuzugänge für seine Händler. Der T-Roc erstrahlt im frischen Glanz mit neuer Technik.

Und: VW verpasst dem T-Roc noch einen Zwillingsbruder.

VW setzt auf neuste Assistenzsysteme

Denn neben dem neu designten T-Roc parkt bald auch das neue T-Roc Cabriolet beim VW-Händler.

————————

Die zehn VW-Marken:

  • Volkswagen
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Skoda
  • Seat
  • Cupra
  • Audi
  • Lamborghini
  • Bentley
  • Ducati
  • Porsche

————————

VW sagt, dass die Innenausstattung aufgebessert wurde: LED-Scheinwerfer, digitales Cockpit und ein neu gestaltetes Multifunktionslenkrad. Das Infotainment-Display ist mit modernen Assistenzsystemen verknüpft.

Neuer VW fährt oben ohne durch die Straßen

Du kannst aus fünf Motoren auswählen: Drei Otto- und zwei Dieselmotoren mit unterschiedlichen Leistungsspektrum. Der Einstiegspreis für den neuen T-Roc liegt laut VW bei 23.495 Euro.

Das T-Roc Cabriolet kommt – passend zum Frühling – ab 31.850 Euro auf die Straßen.

————————

Mehr Neuigkeiten von VW:

————————

Innerhalb von neun Sekunden ist das Stoffverdeck verschwunden, sagt Volkswagen. „Es gibt ein Schutzsystem, das im Falle eines Überschlags innerhalb von Sekundenbruchteilen hochschnellt, um die Insassen bestmöglich zu schützen“, verspricht VW. (mbe)