Veröffentlicht inVW

VW: Nachtschicht ade! So können sich Mitarbeiter jetzt eine fette Prämie sichern

VW: Nachtschicht ade! So können sich Mitarbeiter jetzt eine fette Prämie sichern

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Wolfsburg. 

Im Stammwerk in Wolfsburg fallen drei von vier Nachtschichten vor erst einmal weg. Ab dem ersten Mai startet bei VW das neue Schichtmodell in der Stadt. Die Montagelinien zwei und drei stellen dann auf den Zwei-Schicht-Betrieb um.

Die Konsequenz: Zu viele Mitarbeiter für zu wenig Arbeit bei VW in Wolfsburg. Für manche Beschäftige könnte das aber auch eine Chance sein. Es ist eine dicke Prämie drin.

VW zahlt dicke Pendler-Prämie – auch monatliche Sonderzahlungen vorgesehen

Das Unternehmen bietet auf freiwilliger Basis befristete Standortwechsel an, berichtet die „Braunschweiger Zeitung“. Wer sich bereit erklärt, nach Zwickau oder Emden zu pendeln, kann sich dabei eine Sonderprämie sichern. 4.500 Euro sind drin, wenn man ein Jahr lang dort arbeitet.

——————————-

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

——————————-

Außerdem gibt es jeden Monat eine Sonderzahlung von 500 Euro. Miet- und Umzugskosten sowie die Hin- und Heimfahrten werden ebenfalls bezahlt.

Niemand wird zum Pendeln gezwungen bei VW

Alles das ist natürlich vollkommen freiwillig. Wer aber Interesse hat, kann sich ab sofort bewerben.

———————-

Mehr VW-Themen:

———————-

In welchem Werk du neben Emden und Zwickau noch helfen kannst, liest du bei der „Braunschweiger Zeitung“. (Hier geht’s weiter) (bp)