Veröffentlicht inVW

VW: Überraschend! HIER kann der Konzern die Produktion früher hochfahren als gedacht

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Wolfsburg. 

Gute Nachrichten für VW!

Eigentlich sollten die Bänder noch länger ruhen, doch in zwei Werken kann VW die Produktion der E-Autos früher wieder hochfahren als gedacht.

VW: Nach Wolfsburg – diese Werke starten auch früher als gedacht

Wolfsburg hat es vorgemacht (hier liest du mehr zur Produktion im VW-Werk in Wolfsburg). Früher als geplant hat der Standort die Fahrweise in der Fertigung wieder hochgefahren. Jetzt will Sachsen nachrücken. Konkret geht es um die Produktion der E-Autos in den Werken in Zwickau und Dresden.

Eigentlich sollten die Bänder in dem Bereich dort bis zum 1. April stillstehen. Hintergrund: Aufgrund des Ukraine-Krieges war es bei Volkswagen zu Versorgungsengpässen bei bestimmten Teilen gekommen. Doch offenbar habe der Zulieferer aus der Westukraine es geschafft, eher ausreichend Kabelbäume zu fertigen und nach Sachsen zu schicken.

DAS ist der Plan für die VW-Werke in Sachsen

So startet der Konzern schon am kommenden Montag (28. März) wieder mit zwei Schichten in Zwickau. Die Gläserne Manufaktur Dresden steigt am 30. März wieder ein.

——————————–

Mehr VW-News:

——————————-

Der Konzern will die Produktion in den nächsten Wochen je nach Versorgungslage steuern. (abr mit dpa)

Um eine ehemalige Mitarbeiterin von VW Sachsen hatte es zuletzt Wirbel gegeben. Sie hatte einen Politiker beleidigt. (Zum Urteil geht es hier!)