Veröffentlicht inVW

VW: Herbert Diess spricht über das Aus an der Konzern-Spitze – und macht ein überraschendes Geständnis

VW-Chef Diess tritt unerwartet ab

Nach monatelanger Kritik an VW-Chef Herbert Diess scheidet dieser zum 1. September als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG aus. Nachfolger soll der Chef der Sportwagen-Tochter Porsche, Oliver Blume, werden.

Wolfsburg. 

Für Herbert Diess ist der letzte Monat als VW-Boss angebrochen: Ab September steht Oliver Blume an der Konzern-Spitze.

Dabei hat sich der Noch-Chef jetzt zu seinem Aus im Vorstand von VW geäußert – und ein überraschendes Geständnis gemacht.

VW: Herbert Diess mit überraschenden Worten

Rund eine Woche ist es her, dass sich der Aufsichtsrat dazu entschlossen hat, Herbert Diess an der Spitze des Vorstands auszutauschen. Jetzt hat sich der 63-Jährige erstmals zu der Entscheidung geäußert, wie der schreibt.

—————————–

Die VW-Chefs (1948 – 2018):

  • Herbert Diess (seit 2018)
  • Matthias Müller (2015 – 2018)
  • Martin Winterkorn (2007 – 2015)
  • Bernd Pischetsrieder (2002 – 2006)
  • Ferdinand Piëch (1993 – 2002)
  • Carl Hahn (1982 – 1992)
  • Toni Schmücker (1975 – 1981)
  • Rudolf Leiding (1971 – 1975)
  • Kurt Lotz (1968 – 1971)
  • Heinrich Nordhoff (1948 – 1968)

—————————–

Auf der Veranstaltung für das weltweite Volkswagen-Management zur Vorlage der Halbjahresbilanz fand Diess überraschende Worte. Er zeigte sich verständnisvoll und selbstkritisch: „Vielleicht waren wir an der ein oder anderen Stelle zuletzt nicht klar genug, wie wir die ausgegebenen Ziele erreichen wollen.“

Probleme auf dem China-Markt und beim VW-Betriebssystem sorgten für Reibungen

Für Reibungen sorgten zum einen die Schwierigkeiten am chinesischen Markt und bei der Entwicklung des konzerneigenen Betriebssystems für automatisiertes Fahren, wie der weiter schreibt. Für beides war Herbert Diess zuletzt verantwortlich.

—————————–

Mehr VW-Themen:

—————————–

Auch gibt der 63-Jährige noch eine Zukunftsprognose für Volkswagen ab: „Ich bin sicher, dass Volkswagen auf einem guten Weg ist und alle Herausforderungen lösen wird. Ich denke, ich kann zufrieden gehen. Es war eine großartige Zeit, jetzt ist es ist ein guter Zeitpunkt für Veränderungen.“

Die letzten Worte von Herbert Diess, was er über seinen Nachfolger denkt und worüber er noch gesprochen hat, liest du beim . (jko)