Veröffentlicht inVW

VW-Boss stellt alles auf den Kopf – jetzt müssen auch SIE neue Änderungen wegstecken

VW-Chef Blume will einiges ändern und verfolgt eine neue Strategie – wer deshalb jetzt Änderungen wegstecken muss, liest du hier.

© IMAGO / Horst Galuschka

VW-Boss Oliver Blume – so steil verlief seine Karriere

Seit dem 1. September 2022 ist Herbert Diess nicht mehr CEO des VW-Konzerns. Nun sitzt Oliver Blume auf dem Chefsessel bei VW. Wir stellen dir seine Karriere vor.

Oliver Blume, Chef von VW, hat neue Pläne für den Konzern. Es soll sich einiges im Konzern ändern.

Der Fokus: Eine neue Software-Strategie. Diese solle dafür sorgen, dass das VW-Unternehmen auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt.

VW-Chef ändert Strategie

Wie die neue Strategie umgesetzt werden soll, will Blume am 15. Dezember in einer Sitzung des Aufsichtsrats näher erläutern, wie es das „Handelsblatt“ schreibt. Seine Bemühungen um Neuerungen seien die Konsequenzen eines „Realitätschecks“, den Blume nach der Übernahme seines Vorgängers Herbert Diess im September durchgeführt habe.

Die vorhandene Software soll laut Blume noch bis Ende des Jahrzehnts beibehalten werden. VW müsse nun darauf eingestellt werden. Dazu, dass die Kosten für dieses Vorhaben allerdings eine Milliarde Euro übersteigen werden, wollte VW sich gegenüber des „Handelsblatts“ nicht äußern.

VW: Audi verliert Leitung über autonome Autos

Grundlegend solle sich aber vor allem eines ändern In Zukunft soll erst an der Software getüftelt werden und dann die Autos geplant werden. Bisher lief das andersherum. VW-Chef Blume habe das bereits mit den Führungsteams von Audi, Porsche, VW, Seat und Skoda besprochen.


Mehr Themen:


Durch den neuen Kurs würden Prioritäten aber auch neu gesetzt. Um das vorzeitige Aus des Zukunftsmodells „Trinity“ zu kompensieren, brauche VW ein weiteres Modell. Dieses könnte in Form eines neuen E-SUV in der Golfklasse daherkommen. Auch für VW-Tochter Audi bedeutet die neue Strategie einen Rückschlag. Sie verliere dadurch die Leitung über die Entwicklung autonom fahrender Autos an VW-Nutzfahrzeuge.