Braunschweig 

Braunschweig: Zuckersüßes Pony sucht neues Zuhause – „Vermittlung ist schwierig“

Die Stadt Braunschweig kommt mit einem ungewöhnlichen Anliegen um die Ecke. Es geht um ein Pony... (Symbolbild)
Die Stadt Braunschweig kommt mit einem ungewöhnlichen Anliegen um die Ecke. Es geht um ein Pony... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / robertharding

Braunschweig. Motte aus Braunschweig sucht ein neues Zuhause für ihren Lebensabend.

Motte ist eine 17-jährige Ponydame aus Braunschweig. Die Veterinärabteilung der Stadt Braunschweig musste sie vor einiger Zeit in Obhut nehmen.

Braunschweig: Pony Motte sucht ein Zuhause

„Die Vermittlung eines alten und nicht ganz gesunden Tieres ist schwierig, die Stute wird bereits auf verschiedenen Seiten angeboten“, heißt es von der Stadt Braunschweig.

Das ist Motte aus Braunschweig:

  • 1,10 Meter „groß“
  • aufgeschlossene, selbstbewusste Stute
  • mit typischem Ponydickkopf
  • selbstbewusst im Kontakt mit anderen Pferden
  • schließt gerne neue Freundschaften.

Wichtig ist: Motte hat eine chronische Reheproblematik, deswegen kann man nicht auf ihr reiten.

Sie lahmt häufig die ersten Schritte, läuft sich dann aber recht schnell wieder ein. Da sie zur Zeit nicht beschlagen ist, kann sie nur schlecht auf unebenem, harten Boden, wie Schotter, laufen.

Medikamente braucht Motte aktuell nicht. Aber sie kann jederzeit Tierarztkosten verursachen. Das gehört zur Wahrheit dazu.

+++ Braunschweig: Neonazi-Demo geplant – Bündnis sauer: „Jahrelange Ignoranz“ +++

Die kleine Stute ist gechipt, regelmäßig entwurmt, geimpft und als kein Schlachtpferd im Equidenpass eingetragen. „Sie ist verlade- und schmiedefromm“, so die Stadt Braunschweig.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Die Veterinärabteilung sucht ein dauerhaftes Zuhause, das für ein Rehepony geeignet ist – keine reine Weide, kein Kraftfutter. Das Motto ist „Platz vor Preis“. Das Mindestgebot liegt bei 50 Euro.

Braunschweig: Hast du ernsthaftes Interesse?

Aktuell steht Motte in der Nähe von Braunschweig, nach Absprache kannst du sie dir mal ansehen. Bevor du Motte bekommst, wird dich die Veterinärbehörde dich aber gut checken.

Wenn du ganz ehrlich Interesse hast, melde dich bei der Veterinärabteilung der Stadt Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/4705800 oder per E-Mail - veterinaerwesen@braunschweig.de. (red)