Braunschweig 

Braunschweiger Löwe: Von wegen einzigartig – HIER steht er überall!

Bei dem Braunschweiger Löwen auf dem Domplatz handelt es sich nicht um das Original aus dem 12. Jahrhundert. (Archiv)
Bei dem Braunschweiger Löwen auf dem Domplatz handelt es sich nicht um das Original aus dem 12. Jahrhundert. (Archiv)
Foto: IMAGO / Ed Gar

Braunschweig und der Braunschweiger Löwe? Gehören zusammen wie Pech und Schwefel, wie Salz und Pfeffer, wie die Stadt und Braunschweiger Eintracht.

Doch der Braunschweiger Löwe geht fremd! Mit gleich Dutzenden weiteren Städten ist er eine Liaison eingegangen, und das schon vor Jahrzehnten. Sogar ins Ausland hat er es geschafft.

Braunschweig: Löwe geht fremd! Und zwar HIER

Der Original-Löwe aus Braunschweig hat schon einige Jahrhunderte auf dem Kasten. Der Bronzeguss stammt aus dem 12. Jahrhundert, doch seine Herkunft ist nicht eindeutig geklärt und gibt bis heute Rätsel auf.

Das fängt schon beim Entstehungsdatum an: Experten sind uneins, ob die Plastik schon im Jahr 1163 oder erst 1181 entstanden ist – oder irgendwann dazwischen. Von ihrem Gussmeister sind weder sein Name noch der Entstehungsort überliefert. Womöglich wurde er direkt vor der Burg Dankwarderode gegossen, wo er später auch aufgestellt wurde.

Fest steht allerdings, dass der Löwe zum Erfolgsmodell wurde – und so etliche Bewunderer auch gern ein Exemplar in ihrer Stadt aufstellen wollten. Den Anfang machte 1873 das Victoria and Albert Museum in London, die ihn direkt dem Braunschweiger Bildhauer Georg Ferdinand Howaldt abkauften. Dort steht er bis heute.

Braunschweiger Löwe: Hier findest du die Kopien

Hier findest du die weiteren Braunschweiger Löwen:

  • Schweriner Dom (Dieser Löwe wurde im Krieg zerstört, 1975 wurde eine zweite Kopie gestiftet)
  • Schloss Wiligrad in Lübstorf (die Kopie gilt seit dem zweiten Weltkrieg als verschollen und wurde durch einen Nachguss ersetzt)
  • Lübecker Dom (die Kopie wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, seit 1975 ziert eine neue Kopie den Dom)
  • Dom in Ratzeburg
  • Schlossgarten Blankenburg
  • Kaiserpfalz in Goslar
  • Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg
  • Klosterhof in Weingarten
  • Harvard University, Cambridge

------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------

Inzwischen thront der originale Löwe aus Braunschweig unter Dach und Fach innerhalb der Burg Dankwarderode, wo ihm Regen, Sonne und anderes Wetter nichts mehr anhaben können.

Über den Braunschweiger Domplatz wacht eine Kopie aus den 1930er Jahren, schreibt die Stadt Braunschweig anlässlich des 850-Jahr-Feier des Bronzegusses. Ein weiteres Exemplar stand im Atrium des Landesmuseums.

Trotz diverser Affären mit anderen Städten: Braunschweig ist und bleibt die Heimat des Löwen! Schließlich haben wir als einzige Stadt nicht nur das Original, sondern gleich zwei Kopien vor Ort. (vh)