Braunschweig 

Braunschweig: Diese Stelen stehen bald in der Stadt – das steckt dahinter

In Braunschweig stehen zukünftig an ausgewählten Standorten bunte Stelen. Was dahinter steckt, erfährst du hier. (Montage)
In Braunschweig stehen zukünftig an ausgewählten Standorten bunte Stelen. Was dahinter steckt, erfährst du hier. (Montage)
Foto: IMAGO / Schöning/ Lebenshilfe Braunschweig/ Montage news38

Braunschweig. Wenn du in der nächsten Zeit in der Braunschweiger Innenstadt unterwegs bist, könnten dir seltsame blaue Stelen auffallen.

Denn die sollen in den kommenden Wochen im Stadtgebiet von Braunschweig stehen. Dahinter steckt eine Aktion, die auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen soll!

Braunschweig: Stelen stehen bald überall im Stadtgebiet

Sie sind in den Farben blau und weiß gehalten, zeigen ganz unterschiedliche Bilder auf weißen Kästen und stehen künftig an zehn verschiedenen Plätzen in Braunschweig – die Stelen!

-----------------------------------

Hier sollen sie stehen:

  • Jugendkunstschule Buntich; Frankfurter Straße 3c
  • Jugendwerk der AWO BRaunschweig, Schlossstraße 13
  • Freiwilligenagentur Braunschweig, Sonnenstraße 13
  • Oswald Berkhan Schule; Oswald-Berkhan-Straße 4
  • Universitäts-Sport-Club Braunschweig: Bienroder Weg 51
  • Lebenshilfe Braunschweig, Ludwigsgarten; Ludwigstraße 15
  • Lebenshilfe Braunschweif, Berufsbildungszentrum: Fabrikstraße 1
  • Bauen&Wohnen e.G.; Ernst-Amme-Straße 24
  • Musische Akademie Braunschweig, Neustadtring 9
  • St. Michaelis Gemeinde; Echternstraße 12

----------------------------------------

+++ Prinzenpark Braunschweig: Neue Holzhütte steht auf dem Weg – DAS steckt dahinter +++

Das steckt hinter dem Projekt

Dahinter steckt das Projekt „Standpunkte – zehn Stelen für Menschlichkeit“ von Bildermacher Wolf Menzel in Kooperation mit der Lebenshilfe Braunschweig.

Gemeinsam haben sie das umfassende Projekt zum Thema Demokratie und Menschlichkeit realisiert. Zehn Institutionen aus Braunschweig haben sich daran beteiligt und auf individuelle Weise ihre Assoziationen und Botschaften zu dem Thema zu Papier gebracht.

Egal ob Kinder, Senioren, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, Sportler, Künstler, Azubis oder Bürger – sie haben alle zu Stift und Papier gegriffen.

---------------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-----------------------------------------

Entstanden sind Zeichnungen und Gemälde, aus denen Bildermacher Wolf Menzel dann zehn Stelen gestaltete. Finanzielle Unterstützung für das Projekt gab es durch das Programm „Demokratie leben“ des Bundesfamilienministeriums. (abr)