Braunschweig 

„Das perfekte Dinner“ in Braunschweig bei Ewelina gestartet – das Dessert bringt Kandidaten zum Rätseln

Gastgeberin Ewelina bei „Das perfekte Dinner“ in Braunschweig.
Gastgeberin Ewelina bei „Das perfekte Dinner“ in Braunschweig.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Braunschweig. Es ist wieder soweit! „Das perfekte Dinner“ in Braunschweig zeigt ab Montag wieder, wer den Kochlöffel am besten schwingen kann. Ewelina macht den Anfang für diese Woche und gibt schon ein Rätsel auf. Denn die Kandidaten fragen sich: Beeren auf Spargelcreme, kann das schmecken?

Spargel kennt die gebürtige Polin erst seit ihrem Eheleben, gibt Ewelina zu. Die Kandidatin von „Das perfekte Dinner“ in Braunschweig hat ihrem Mann aber schon so einiges vorgekocht und zum Dessert ein „Go“ bekommen. Also, was kann da schon schiefgehen?

„Das perfekte Dinner“ in Braunschweig: Ewelina mag es eben mit Spargel!

Im „überraschend grünen Braunschweig“, wie Moderator Daniel Werner liebevoll anmerkt, gibt es am Montag ebenfalls eine grüne Gemüse-Mischung – beziehungsweise weiß.

Das Menü an sich klingt jedenfalls schon vielversprechend und man merkt sofort: Es wird spargelig!

  • Spargelsuppe als Vorspeise
  • Heidschnuce an grünen Bohnen mit Semmelknödel und einem Hauch von Spargelrahmsoße als Hauptgericht
  • Beere auf Spargelcreme als Dessert

-----------------------------------------------------------------------------

Das ist die Show „Das perfekte Dinner“:

  • ist eine Kochshow
  • wurde erstmals am sechsten März 2006 ausgestrahlt
  • ist eine Produktion von ITV Studios Germany
  • Inhalt: Fünf Hobbyköche aus einer Stadt kochen Drei-Gänge-Menüs und laden die anderen zu sich nach Hause ein. Jeder kocht an einem anderen Wochentag und wird anschließend von den anderen bewertet. Der mit den meisten Punkten gewinnt am Ende.

-----------------------------------------------------------------------------

++++ Braunschweiger kocht bei „Das perfekte Dinner“ mit – eine Sache würde er aber nie wieder machen ++++

„Das perfekte Dinner“ in Braunschweig: Spargel zur Spargelsaison

Das erste Abschmecken scheint für Ewelina jedoch nicht so gut zu laufen. Sie schmeckt und schmeckt und kommentiert schließlich: „Ja, fehlt aber noch ein bisschen Süße für mich.“ Na, immerhin hat sie noch etwas Zeit.

„Beere auf Spargelcreme?“, fragt sich Kandidat Chems bei dem Gedanken. „Ja es zieht sich überall durch. In der Vorspeise, in der Hauptspeise und jetzt haben wir auch in der Nachspeise Spargel“, kommentiert Mitstreiter Steffen – Begeisterung sieht anders aus. Auch Bettina ist sich unsicher: „Ob das in die Nachspeise passt? Ich schätze es wird so sein, ich habe es noch nie gegessen.“

-----------------------------------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

Braunschweig: „Extra 3“ macht Klo-Debatte zum Thema der Sendung! „Können das Doppelte zahlen“

Braunschweig: „Bolero“ macht Schluss – der Nachfolger ist schon am Start

Braunschweig: Stadt schickt Mann Aufforderung zur Impfung – eine Sache kann er nicht nachvollziehen

-----------------------------------------------------------------------------

„Das perfekte Dinner“ in Braunschweig: Urteile der Kandidaten

Und dann geht es auch schon los und zwar mit der Spargelsuppe.

Und wie ist die so? „Schmeckt sehr gut“, merkt Kandidat Chems an. Und das ohne Rezept, wie Ewelina anmerkt, alles frei nach Schnauze. „Ich habe erwartet, dass es eine mit Sahne abgebundene Suppe ist, wo vielleicht noch Kartoffel mitgekocht wurde. Joa war sehr einfach, sehr schmackhaft aber mit Croûtons jetzt ... joa“, fällt Steffens Urteil. „Keine Neuerfindung“, fügt Steffen noch hinzu. „Das stimmt, aber ich fand's gut“, so Kandidatin Jils Meinung.

Und der Hauptgang? Naja, der lässt erstmal auf sich warten. Denn ganze zwei Stunden müssen die Kandidaten in der Zeit tatsächlich warten. Und wie schmeckt's?

„Die Spargelsauce zum Menü ist mir nicht aufgefallen, muss ich sagen. Sie war zwar auf dem Teller drauf, aber geschmacklich ist sie bei mir nicht angekommen“, berichtet Chems.

++++ Braunschweig: Shopping Queen-Kandidatin erzählt, was hinter der Kamera passiert – „Das ist schon irre“ ++++

Schließlich wird der äußert rätselhafte Nachtisch, die Beeren auf Spargelcreme, aufgetischt.

„Das perfekte Dinner für mich ist, wenn es mich überrascht! Wenn ich Sachen esse in Kombination, die vielleicht schon einmal gegessen habe, aber noch nicht so gut“, äußert sich Kandidat Steffen zum Motto der Show. Ob Steffen auch heute positiv zum Dessert überrascht wird? (ali)

Während sich die Kandidatinnen und Kandidaten von „Das perfekte Dinner“ diese Woche auf leckere Gerichte freuen können, schauen die Menschen in Niedersachsen mit Sorge auf den nächsten Mittwoch. Da tritt nämlich die neue Verordnung in Kraft. Ob du den neuen Corona-Hammer befürchten musst, erfährst du >>>hier.

Du willst wissen, was bei „Das perfekte Dinner“ in Braunschweig an Tag 2 auf den Tisch kam? Hier liest du es <<<