Braunschweig 

Braunschweig: Briefwahl-Panne! Stadt räumt Fehler ein – du hast nur eine Stimme

In Braunschweig hat es eine Panne beim Versenden der Briefwahl-Unterlagen zur Stichwahl gegeben. (Symbolbild)
In Braunschweig hat es eine Panne beim Versenden der Briefwahl-Unterlagen zur Stichwahl gegeben. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Braunschweig. Briefwahl-Panne bei der Stadt Braunschweig!

Gerade sind die Kommunalwahlen vorüber, schon steht die Bundestagswahl 2021 an. Zwischen den politisch bedeutsamen Sonntagen hat die Stadt Braunschweig jetzt eine Briefwahl-Panne bei der noch ausstehenden Stichwahl eingeräumt.

Braunschweig: Briefwahl-Panne – Stadt räumt Fehler ein

Bei der Verarbeitung der Briefwahlanträge sei ein Fehler unterlaufen, gibt die Stadt am Montag per Pressemitteilung bekannt. „Bereits versandfertige Briefwahlunterlagen für die Stichwahl sind versehentlich nochmals ausgestellt und versandt worden“, schreibt die Pressestelle der Stadt.

+++ Kommunalwahl in Braunschweig: Chaos vor den Lokalen! Wähler-Frust pur – Stadt vor Bundestagswahl pessimistisch +++

Das bedeutet: 350 Wähler haben jetzt zwei Wahlscheine zu Hause. Das heiße allerdings nicht, dass sie jetzt zwei Stimmen abgeben dürfen. Eine Mehrfachwahl sei „unzulässig“, so die Stadt.

Braunschweig: Zwei Wahlscheine? Das solltest du jetzt tun

Sie sei ohnehin ausgeschlossen: Jeder Wahlschein habe eine eigene Wahlscheinnummer. „Daher würde ein doppelter Rückversand der Briefwahlunterlagen bei der Verarbeitung der Briefwahl auffallen.“

------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

------------------------------------

Die Stadt verspricht, alle Betroffenen in den kommenden Tagen mit einem Informationsschreiben über die Dopplung aufzuklären. Man bittet die Wähler darum, den zweiten Wahlschein entweder zu zerstören oder dem Wahlamt „ungenutzt, aber nicht im gelben Wahlbrief zurückzusenden.“ (vh)