Braunschweig 

„Shopping Queen“ in Braunschweig: Kandidatin verrät – darum laufen die Episoden erst ein Jahr später

Shopping Queen hat wieder in der Löwenstadt gedreht. (Archivbild)
Shopping Queen hat wieder in der Löwenstadt gedreht. (Archivbild)
Foto: news38.de

Braunschweig. Erst vor wenigen Wochen haben aufmerksame Braunschweiger den „Shopping Queen“-Bus in der Löwenstadt gesichtet. Heißt: Vox dreht neue Folgen der beliebten Shoppingserie in der Stadt.

Doch Moment Mal, schon vor gut einem Jahr war der „Shopping Queen“-Bus in Braunschweig unterwegs. Die Folgen liefen allerdings noch immer nicht im Fernsehen. Bis jetzt! Denn endlich steht der Sendetermin fest. Warum diese Folgen so lange haben auf sich warten lassen, hat eine Kandidatin jetzt gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ verraten.

„Shopping Queen“ in Braunschweig: Ab diesem Tag laufen die Folgen bei Vox

Am 25. Oktober ist es endlich soweit. Dann läuft „Shopping Queen“ aus Braunschweig auf Vox. Ein Jahr lang mussten Kandidatin und Fans auf die Folgen aus der Löwenstadt warten. Warum? Das hat Kandidatin Heike Smigielski jetzt der „Braunschweiger Zeitung“ verraten.

---------------------

Mehr zum Thema:

---------------------

Die Kandidatinnen hatten mit Visieren gedreht und dementsprechend ohne Mundschutz. „Uns wurde mitgeteilt, dass die Folgen deshalb erst nicht ausgestrahlt werden durften“, so die Kandidatin gegenüber der Zeitung. Danach habe man auf die richtige Jahreszeit für das Motto warten müssen.

Und was sagt der Sender dazu? Das liest du auf www.braunschweiger-zeitung.de. (red)

Vox hat übrigens vor wenigen Wochen noch eine andere Sendung in der Löwenstadt gedreht. Welche, liest du hier >>>.