Braunschweig 

Braunschweig: Straßenbahn-Unfall in der Langen Straße – eine Schwerverletzte

Straßenbahn-Unfall in der Langen Straße in Braunschweig!
Straßenbahn-Unfall in der Langen Straße in Braunschweig!
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Dramatische Sekunden in der Langen Straße in Braunschweig!

Dort hat es am späten Freitagnachmittag einen schweren Straßenbahnunfall gegeben, das bestätigt die Polizei auf Nachfrage von news38.de. Die Straße war während des Einsatzes gesperrt.

Braunschweig: Straßenbahn-Unfall in der Langen Straße

Der Alarm ging am Freitagnachmittag gegen 17.15 Uhr bei der Braunschweiger Feuerwehr ein. Gemeldet wurde ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fahrradfahrerin. Die Einsatzkräfte mussten zunächst vom Schlimmsten ausgehen.

Gab es mehrere Verletzte? War vielleicht sogar ein Kind beteiligt? So hieß es zumindest in der ersten Notrufmeldung. Deshalb rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. Vor Ort konnte dann zumindest Entwarnung gegeben werden, dass mehrere Personen an dem Unfall beteiligt waren.

----------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

--------------------------------

Eine 27-jährige Frau wurde laut Braunschweiger Feuerwehr von der Straßenbahn gerammt und schwer verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sorge bereitete den Einsatzkräften auch der Anhänger des Fahrrads. Der war wischen der Straßenbahn und einem parallel verlaufenden Geländer eingeklemmt und massiv zerquetscht. Zum Glück saß kein Kind in dem Anhänger.

Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Die Notfallseelsorge betreute den Mann. (abr)