Braunschweig 

Braunschweigerin Gisele Oppermann erlebt Ekel-Attacke im „Joker“ – „Dann ist der Abend gelaufen“

Braunschweigerin Gisele Oppermann hat schon eine echte Ekel-Attacke im Joker erlebt.
Braunschweigerin Gisele Oppermann hat schon eine echte Ekel-Attacke im Joker erlebt.
Foto: picture alliance

Braunschweig. Dass das Rampenlicht auch seine Schatten wirft, hat Gisele Oppermann aus Braunschweig schon oft am eigenen Leib erfahren müssen.

Die 34-Jährige ist seit Jahren im TV-Geschäft, war schon bei „Germany's Next Topmodel“, „Das große Promiboxen“ und im „Dschungelcamp“ dabei. Nicht immer sind ihre Auftritte bei den Fernsehzuschauern gut angekommen.

Hasskommentare aus dem Internet ist die Braunschweigerin bereits gewohnt. Doch Gisele Oppermann hat auch schon Schlimmeres erlebt, wie sie im Gespräch mit news38.de verraten hat.

Braunschweigerin Gisele Oppermann zieht bei „Adam sucht Eva“ blank

Nur noch wenige Tage, dann zieht Gisele Oppermann vor ganz Fernsehdeutschland blank. Sie macht nämlich bei der RTL2-Datingshow „Adam sucht Eva“ mit. Das Prinzip der Sendung: Adam trifft im Paradies auf Eva, nackt. In verschiedenen Spielen können sich die Kandidaten dann kennenlernen und gucken, ob es funkt.

-------------------------------

Das ist Gisele Oppermann:

  • Das Model wurde 1987 in Brasilien geboren
  • Bis zu ihrem 18. Lebensjahr lebte sie nach der Scheidung der Eltern bei ihrem Vater in Deutschland.
  • 2008 belegte Oppermann den 6. Platz als Kandidatin bei „Germany's next Topmodel“
  • 2010 kochte sie bei „Das perfekte Promi-Dinner“ um den Sieg
  • 2019 holte Gisele den 9. Platz beim RTL-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

------------------------------------

+++ Gisele Oppermann: Dschungelcamp-Trauma – DAS lässt sie nicht mehr los +++

Schon vor Monaten ist die Braunschweigerin für die Dreharbeiten nach Griechenland gereist. Mit im Gepäck hatte sie ein offenes Herz und die Hoffnung darauf, vielleicht die große Liebe zu finden. Ob das geklappt hat, hat sie im Interview mit news38.de natürlich noch nicht verraten. Dafür hat sie aber über ihre Erfahrungen am Set gesprochen und darüber, was kein Zuschauer von ihr zu sehen bekommen wird. Das ganze Interview liest du hier >>>

Gisele Oppermann aus Braunschweig: „Die Leute mögen mich ja eh nicht“

Freunde und Familie haben auf ihre Teilnahme gelassen reagiert, erzählt die 34-Jährige. Aber hat sie auch Angst davor, was die Zuschauer sagen werden? „Also mich mögen die Leute ja eh nicht. Das ist komischerweise über Jahre hinweg so. Ich habe ganz viele Hater“, sagt Gisele im Gespräch mit news38.de.

Im Netz werde sie immer mal wieder mit Hasskommentaren konfrontiert. Doch sie hat auch schon Schlimmeres erlebt. „Ich wurde schon angespuckt im Joker“, erzählt sie. „Ich hab nicht mal gesehen, wer es war. Jeder hat auf die Person gezeigt, die Person wurde rausgeschmissen aus dem Laden. Aber der Abend ist dann vorbei. Genau so wie wenn du mit einem Getränk nassgemacht wirst. Der Abend ist dann gelaufen.“

---------------------------

Mehr Promi- und TV-News:

------------------------------

„Wie lächerlich ist das bitte?“

Nachvollziehen kann sie solche Attacken nicht. „Weil ich Gefühle im Fernsehen zeige? Wie lächerlich ist denn das bitte? Es ist doch nichts Verwerfliches dran, Gefühle zu zeigen. Die Leute, die mich ablehnen, lehnen halt meistens auch die Gefühle bei sich selber ab. Und da sollten sie vielleicht mal bei sich selber schauen.“

Gisele jedenfalls lässt sich davon nicht unterkriegen. Schließlich verschlägt es sie auch immer wieder ins Fernsehen. Bei „Adam sucht Eva“, verrät sie, hatte sie auf jeden Fall eine tolle Zeit. „Das war auf jeden Fall der schönste Dreh, den ich je hatte.“

Was dabei rumgekommen ist, kannst du ab dem 15. November um 20.15 Uhr bei RTL2 sehen.