Braunschweig 

A36 bei Braunschweig: Heftiger Unfall! Acht Autos krachen ineinander

Auf der A36 bei Braunschweig hat es einen Unfall gegeben. (Symbolbild)
Auf der A36 bei Braunschweig hat es einen Unfall gegeben. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Gleich acht Autos sind auf der A36 bei Braunschweig verunfallt.

Nicht nur einmal, sondern mehrfach wurde am Sonntagnachmittag die Feuerwehr alarmiert. Der Grund: Ein heftiger Unfall auf der A36 bei Braunschweig.

A36 bei Braunschweig:

Laut Angaben der Feuerwehr waren acht Autos an dem Unfall zwischen der Anschlussstelle Melverode und dem Kreuz Braunschweig Süd beteiligt.

Schnell rückten der Rüstzug der Feuerwehr Braunschweig, Einsatzkräfte von Freiwilligen Feuerwehren und der Rettungsdienst an.

----------------------

Mehr aus Braunschweig:

Flughafen Hannover: Wieder rote Zahlen im Jahr 2021 – es gibt aber auch eine gute Nachricht

Braunschweig: Widerliche Fake-Flugblätter in der Weststadt aufgetaucht – „Wir dulden keine Selbstjustiz“

Weihnachtsmarkt Braunschweig ist dicht! Händler: „Situation wird mit jedem Tag bedrohlicher“

----------------------

Sämtliche am Unfall beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Fünf Menschen wurden bei dem Unfall verletzt und wurden von Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.

-----------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

-----------------

Die A36 war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Braunschweig komplett gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, soll nun von der Polizei ermittelt werden. (mw)