Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Immer mehr Gewalt gegen Polizei – „zutiefst verwerflich“

Braunschweig: Immer mehr Gewalt gegen Polizei – „zutiefst verwerflich“

Clan-Kriminalität in Deutschland: Woher kommen die Clans und wie kriminell sind sie?

Braunschweig. 

Die Polizei Braunschweig hat vor kurzer Zeit eine Polizeistatistik aus dem vergangen Jahr veröffentlicht. Doch das Ergebnis ist frustrierend.

2021 gab es wieder mehr Angriffe auf die Beamten aus Braunschweig.

Polizei Braunschweig erfährt immer mehr Gewalt

Im vergangenen Jahr wurden 74 Polizeibeamte bei ihren Einsätzen in Braunschweig verletzt. Das sind wieder deutlich mehr als zum Vorjahr.

————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————-

Polizei-Chef Thomas Bodendiek macht diese Zahl fassungslos. „Die Fallzahlen sind in den letzten Jahren konstant angewachsen und spiegeln die teilweise vorherrschende Respektlosigkeit und Gewaltbereitschaft gegenüber den einschreitenden Kolleginnen und Kollegen wider“, erklärt er. „Dies ist besorgniserregend und nicht zu tolerieren.“

So erfahren immer mehr Polizisten in scheinbar harmlosen Situationen Gewalt. Oftmals sind es eskalierende Streitigkeiten, in denen sie eigentlich nur vermitteln möchten.

Weniger Straftaten in Braunschweig

Bodendiek ist besorgt um die Sicherheit seiner Kollegen. „Sie setzen sich hierbei immer wieder einer großen Gefahr für ihre eigene Unversehrtheit aus“, macht er deutlich. „Jeder Angriff ist somit auch ein direkter Angriff auf die Sicherheit unserer Stadt und ist zutiefst verwerflich, unverständlich und in keinster Weise zu akzeptieren.“

————————-

Mehr Blaulicht-Themen:

————————-

Dennoch lässt sich auch eine positive Entwicklung festhalten. In Braunschweig geht die Kriminalrate weiter runter. Das fünfte Jahr in Folge ist die Anzahl der Straftaten gesunken. Nur 198 Vorfälle wurden 2021 dokumentiert.

+++ Ansturm aufs 9-Euro-Ticket – aber es gibt einen Haken +++

Auch Bodendiek macht dieses Ergebnis stolz. Denn damit bestätigt sich: Braunschweig ist eine sichere Großstadt. (mbe)