Veröffentlicht inBraunschweig

Gambit Braunschweig: Beliebtes Restaurant ist auf einmal knallblau – DAS steckt dahinter

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Das Gambit zählte lange Zeit als absolutes Kult-Lokal in Braunschweig.

Doch das Kneipen-Feeling im Gambit gehört der Vergangenheit an – denn jetzt sorgt ein Besitzerwechsel nicht nur für einen neuen Anstrich, sondern auch ein anderes Image. Ab sofort hat Braunschweig nämlich ein griechisches Restaurant mehr!

Gambit Braunschweig wird zum Greek Haus

Seit 35 Jahren gehörte das Gambit an der Frankfurter Straße fest zu Braunschweigs Lokal-Szene. Viele Braunschweiger verbrachten hier lange Kneipen-Abende.

———————-

Die fünf beliebtesten Griechen in Braunschweig:

  • Mykenes
  • Restaurant Piräus
  • Apollon
  • Rhodos-Haus
  • Achillion

———————-

Auch Jani Hussian zog es immer wieder in die urigen Räume. Als er vom ehemaligen Chef erfuhr, dass er einen Nachfolger suchte, zögerte der gelernte Koch keine Sekunde! „Ich kündigte direkt meinen anderen Job und übernahm das Gambit“, erzählt er News38 stolz.

Doch es heißt ja gar nicht mehr Gambit – seit dem 1. April ist es das „Greek Haus“.

Gambit Braunschweig bleibt weiterhin Kult-Laden

Eine große Herausforderung, in alten Räumen etwas Neues entstehen zu lassen. Das war auch Jani bewusst. „Ich möchte gar nicht viel ändern, da der Laden so gut ist, wie er ist“, erklärt er. „Ich habe leidglich den Boden und die Küche renoviert. Alles andere ist und bleibt Antik.“

+++ Braunschweig: Neuer Lieferdienst – DAS ist so besonders +++

„Es ist ein Kult-Laden“, ergänzt sein Mitarbeiter. Das sehen auch viele Braunschweiger so. In einer privaten Facebook-Gruppe äußern sie ihre Bedenken, dass der alte Charme der Kneipe verloren gehen könnte.

„Es ist zwar was Neues, aber ich habe mich gegen den Rat vieler dazu entschieden, den alten Stil beizubehalten“, erklärt er. „Es kommen auch weiterhin zahlreiche Stammkunden des Gambits. Und selbst ihnen fällt kaum eine Veränderung auf!“

———————-

Das ist noch neu in Braunschweig:

———————-

Braunschweig: Hier kocht der Chef selbst

Doch einen kleinen, aber feinen Unterschied gibt es dann doch: Die Außenfassade! Denn als erste Amtshandlung hat das Greek-Haus-Team dem Lokal am Frankfurter Platz erstmal einen neuen Anstrich verpasst.

„Wir haben blau gewählt, da die Farbe zu dem griechischen Stil passt“, so der frischgebackene Chef. Er selbst kocht seit über 20 Jahren in griechischen Lokalen und weiß daher ganz genau, welche Spezialitäten auf die Speisekarte gehören.

Eine Woche nach der großen Eröffnungsfeier zieht Jani ein positives Fazit und freut sich darauf, noch weitere Braunschweiger im Greek Haus zu verköstigen. Denn hier gilt das Motto: Der Chef kocht selbst. (mbe)