Braunschweig 

Braunschweig: Pilot hat plötzlich technische Probleme – er reagiert geistesgegenwärtig

Ein Pilot war mit seinem Kleinflugzeug von Bayern nach Braunschweig unterwegs. Doch plötzlich gab es Probleme.
Ein Pilot war mit seinem Kleinflugzeug von Bayern nach Braunschweig unterwegs. Doch plötzlich gab es Probleme.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Das hätte viel schlimmer enden können!

Ein Pilot war von Bayern auf dem Weg nach Braunschweig. Doch kurz vorm Flughafen Waggum gab es plötzlich technische Probleme.

Braunschweig: Pilot reagiert geistesgegenwärtig

Der Alarm ging am Mittwochnachmittag bei der Feuerwehr Braunschweig ein: Die Rede sei von einem Notfall gewesen, möglicherweise ein Flugzeugbrand. Für die Einsatzkräfte bedeutet das natürlich, dass sie mit einem Großaufgebot ausrücken.

Doch zum Glück stellte sich die Situation vor Ort etwas anders dar. Der Pilot aus Bayern bemerkte nach eigenen Angaben plötzlich einen technischen Defekt und musste zur Außenlandung ansetzen.

----------------------

Mehr aus Braunschweig:

------------------------

Mit seinem Kleinflugzeug landete er auf einem Feld. Dort steht das Flugzeug nun. Der Pilot muss sich um ein Abschleppunternehmen kümmern. Er selbst blieb glücklicherweise unverletzt.

Weil auch die Flughafenfeuerwehr vor Ort war und so der Brandschutz am Flughafen direkt nicht gewährleistet werden konnte, musste der Flughafen von 17.45 bis 18.45 Uhr geschlossen werden. (red)