Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Neue Symbole in der Stadt – sie geben ein echtes Rätsel auf

Braunschweig: Neue Symbole in der Stadt – sie geben ein echtes Rätsel auf

Braunschweig: Neue Symbole in der Stadt – sie geben ein echtes Rätsel auf

Braunschweig: Neue Symbole in der Stadt – sie geben ein echtes Rätsel auf

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Fast wöchentlich hängen an Litfaßsäulen neue Plakate – doch in Braunschweig bleiben sie jetzt länger kleben.

Allerdings nur ganz bestimmte. Auf zehn Stück sind neue Symbole zu sehen, die bei den Löwen für große Fragezeichen sorgen. Dahinter steckt ein besonderes Projekt aus Braunschweig.

Braunschweig: Das steckt hinter den besonderen Plakaten

Die Litfaßsäulen rund um die Innenstadt erscheinen jetzt in einer besonderen Hülle und siehe da – plötzlich gibt es einen Kulturstreifzug durch Braunschweig.

Vom 6. bis 26. Mai hängen an den Werbeträgern vereinfachte Abbildungen von berühmten Persönlichkeiten – die du aber erstmal erraten musst! Sie sind nämlich in Weiblich-/Männlich-Zeichnungen versteckt – sogenannten Identicons. Danach kannst du über einen QR-Code checken, ob du auch wirklich richtig lagst.

Ziel ist es von Säule zu Säule zu laufen. Damit es auf dem Weg aber nicht zu langweilig wird, kannst du dir über einen Audioguide Informationen über die abgebildeten Berühmtheiten abholen.

—————————

Hierlang geht der Kulturstreifzug Braunschweig:

  • Ägidienmarkt
  • Bohlweg/Waisenhausdamm
  • Münzstraße
  • Neue Straße
  • Kannengießerstraße
  • gegenüber Welfenhof
  • Ruhfäutchenplatz
  • Hagenscharrn
  • Steinweg
  • Eingang Theaterpark

—————————

Künstler kommt aus Braunschweig

An jeder Litfaßsäule hängen drei verschiedene Zeichnungen, sodass du auf deiner Braunschweig-Tour insgesamt 30 verschiedene Persönlichkeiten kennenlernen kannst.

—————————

Mehr News aus der Löwenstadt:

—————————

Das Projekt wurde von dem Braunschweiger Timo Rödiger ins Leben gerufen, der seit acht Jahren mit den Geschlechter-Zeichen experimentiert. „Jede Persönlichkeit hat ein besonderes Merkmal, einen zentralen Punkt im Leben, und den habe ich herausgestellt“, erklärt Rödiger der „Braunschweiger Zeitung“.

Wer die Identicons-Reise aber nicht alleine antreten möchte, kann am Samstagnachmittag an dem öffentlichen Kulturstreifzug durch Braunschweig teilnehmen. Start ist um 16 Uhr an der Litfaßsäule am Ägidienmarkt. (mbe)