Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Jetzt ist es endgültig! Schicksal der Kult-Pavillons entschieden

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Braunschweig. 

Lange Zeit kämpften verschiedene Parteien um den Erhalt der grünen Kult-Pavillons am Ringerbrunnen in Braunschweig.

Jetzt hat die Stadt endgültig über ihre Zukunft entschieden – und das dürfte nicht nur dem stadtbekannten Mandel Meier aus Braunschweig nicht schmecken.

SO geht es mit den Kult-Pavillons aus Braunschweig weiter

Traurige Nachricht für alle Leckermäuler der Löwenstadt: Die Kult-Pavillons in der Braunschweiger Innenstadt werden dicht gemacht. Das hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am Dienstag (28. Juni) jetzt endgültig beschlossen.

Nur noch bis Ende des Jahres bleiben die grünen Verkaufspavillons am Ringerbrunnen stehen. Danach müssen sie abgebaut werden – mit der Begründung: „Um diesen hoch frequentierten Bereich in der Braunschweiger Innenstadt stadtgestalterisch aufzuwerten“, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt.

———————–

Mehr Infos:

———————–

Denn nicht nur die Verkaufsstände, auch die davor wartenenden Kunden hätten den Bereich häufig verstopft, sodass Passanten schlecht durchkämen. Außerdem kann die freigewordene Fläche dann besser von den dort anliegenden Restaurants für mehr Außensitzplätze genutzt werden.

Braunschweig: Schock bei Mandel Meier

„Neben der Aufenthaltsqualität werden durch die Entfernung der Pavillons sowohl die Blick- als auch die Wegebeziehungen in diesem Bereich verbessert“, so Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa. Die zurückbleibenden Stromkästen will die Stadt mit einer Sitzbank verkleiden.

Vor der finalen Entscheidung des Verwaltungsausschusses hatten sich bereits der Stadtbezirksrat Mitte, der Wirtschaftsausschuss und der Ausschuss für Planung und Hochbau für die Beendigung des Pachtvertrags ausgesprochen. Doch Pächter Markus Meier (stadtbekannt als Mandel Meier) gab lange Zeit die Hoffnung nicht auf. Denn er fürchtet auch um sein Restaurant, welches sich ebenfalls hinter den Kult-Pavillons befindet. (Hier gibt’s mehr Infos!)