Braunschweig 

Braunschweig: Brutale Attacke am helllichten Tag – Mann tritt Frau gegen den Kopf

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Brutaler Angriff am helllichten Tag in Braunschweig!

In der Nähe der Katharinenkirche in Braunschweig ist es zu blutigen Szenen gekommen. Ein Mann soll eine Frau mehrfach attackiert haben.

Braunschweig: Heftige Szenen vor der Kirche!

Der Vorfall liegt bereits einige Tage zurück, doch jetzt geht die Polizei damit an die Öffentlichkeit. Am Dienstagnachmittag (14. Juni) standen mehrere Personen in der Wilhelmstraße zusammen. Darunter auch eine Frau, die sich dort auf eine kleine Mauer setzte – und kurze Zeit später Opfer einer brutalen Attacke wurde.

Einer der anwesenden Männer soll die Frau angegriffen und mehrfach in die Richtung ihres Kopfes getreten haben. Und diese Attacke habe Spuren hinterlassen. Wie die Polizei berichtet, blutete die Frau aus der Nase. Der Mann soll nach dem Angriff einfach abgehauen sein – die Frau sei ihm dann hintergergelaufen.

Nach brutaler Attacke in Braunschweig – eine Sache gibt Rätsel auf

Die Polizei konnte den Verdächtigen stellen. Bei ihm handelt es sich um einen 32-Jährigen. Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Allerdings fehlt bis heute jede Spur von der Frau. Sie wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,65 Meter groß
  • etwa Mitte 40
  • trug eine schwarze Leggins und einen schwarzen Hoodie

----------------------

Mehr News aus Braunschweig:

-----------------------

Wenn du weißt, wer die Frau ist oder du Hinweise zum Tatgeschehen geben kannst, dann melde dich bei der Braunschweiger Polizei unter folgender Telefonnummer: 0531/4763115. (abr)