Braunschweig 

Braunschweig: Müllwerker bringt sich in missliche Lage – nur noch die Feuerwehr kann helfen

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Für einen Mitarbeiter einer Müllentsorgungsfirma nahm der Dienst am Montagmittag in Braunschweig-Mascherode ein böses Ende!

Denn er brachte sich in eine missliche Lage. Am Ende konnte nur noch die Feuerwehr aus Braunschweig helfen.

Braunschweig: Daumen-Drama in Mascherode!

Der Notruf, der kurz nach 12 Uhr bei der Feuerwehr einging, klang dramatisch. Im Buchenkamp in Mascherode sollte eine Person in einem Müllfahrzeug eingeklemmt sein.

Vor Ort bestätigte sich das zum Glück nicht. Allerdings befand sich ein Mitarbeiter dennoch in einer unglücklichen Situation. Denn sein Daumen war zwischen Einzugsapparatur des Müllfahrzeuges und einer Mülltonne eingeklemmt.

+++Braunschweig: König besucht die Löwenstadt – er will seinen Schatz zurück+++

Ungewöhnlicher Einsatz für Braunschweiger Feuerwehr

Von alleine konnte er sich nicht mehr befreien. Da musste die Feuerwehr ran! Die Einsatzkräfte selbst sprechen von einer zeitaufwendigen Rettungsaktion. Schließlich musste die Mülltonne erst Stück für Stück zerkleinert werden, damit der Daumen befreit werden konnte.

-----------------

Mehr aus Braunschweig:

Karstadt Braunschweig: Das war's! Diese Abteilung macht endgültig dicht

Katzenquäler terrorisiert Vierbeiner! „Es verschwinden immer mehr"

Braunschweig feiert Ferienstart – Mutter bei DIESEN Szenen fassungslos: „Bin zutiefst betroffen"

-----------------

Mit großen Schmerzen kam der Mitarbeiter dann ins Krankenhaus. Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr. „Ich kann mich nicht erinnern, so einen Einsatz gehabt zu haben“, sagt Einsatzleiter Jörg Holzstamm rückblickend auf die letzten Jahre. (abr)