Braunschweig 

Braunschweig: Streit in der Rheingoldstraße eskaliert völlig – ein Polizist verletzt

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Heftige Szenen in Braunschweig!

Die Polizei Braunschweig rückte am Sonntagabend in die Rheingoldstraße aus. Der Grund: Mehrere Männer gerieten derart aneinander, dass die Beamten eingreifen mussten. Doch die Stimmung heizte sich immer weiter auf – ein Polizist wurde bei dem Einsatz sogar verletzt.

Braunschweig: Männer widersetzen sich der Polizei

Ursprünglich war die Polizei gerufen worden, weil ein 59-jähriger Mann körperlich angegriffen worden sein soll. Als die Beamten gegen 21 Uhr in der Rheingoldstraße eintrafen, standen rund 15 Männer auf der Straße. Zwei der Männer sollen dabei besonders aggressiv gewesen sein, weshalb die Beamten den 31- und 33-Jährigen von der Gruppe trennten.

Als die Polizisten den 33-jährigen Mann nach seinen Personalien fragten, wollte der Mann keine Angaben machen. Mehrere Männer solidarisierten sich mit ihm und drängten sich dazwischen. Weil die Beamten so nicht weiter arbeiten konnten, musste ein weiterer Streifenwagen gerufen werden.

33-Jähriger verletzt Braunschweiger Polizisten

Die Beamten wollten den Mann in Gewahrsam nehmen – dagegen wehrte er sich aber so heftig, dass er dabei einen Polizisten verletzte. Ein 53-jähriger und 34-jähriger Mann versuchten derweil dazwischenzufunken, weshalb die Polizei die Männer mehrfach zurückdrängen mussten. Auch diese beiden Männer leisteten ziemlichen Widerstand, konnten aber letztendlich doch in Gewahrsam genommen werden.

-----------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-----------------------------------

Zuletzt wollten die Beamten noch die Personalien des 31-jährigen Mannes aufnehmen, der am Anfang einer der Hauptverursacher der Auseinandersetzung war. Zwar gab der Mann seine Daten preis, doch im Anschluss beleidigte er die Beamten.

Wie die Polizei mitteilt, sollen alle Männer ziemlich betrunken gewesen sein. Drei Männer kassierten eine Anzeige – die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen. (jko)