Braunschweig 

Braunschweig freut sich über den City-Beach am Kohlmarkt – DAS überschattet aber das Urlaubsfeeling

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Nanu, du gehst durch die Innenstadt von Braunschweig und hast plötzlich Sand im Schuh? Das liegt dann vermutlich am neuen City-Beach auf dem Kohlmarkt!

Noch bis Mitte August kannst du deine sommerlichen Pausen in der Löwenstadt auch am Strand genießen. Allerdings sorgt eine Sache noch immer bei der Stadt Braunschweig für große Bauchschmerzen.

DARUM ist plötzlich ein Strand in Braunschweig

Die Beach-Saison ist in Braunschweig offiziell eröffnet! Obwohl das beliebte „OkerCabana“ auch dieses Jahr nicht aufgebaut wurde, kannst du dich trotzdem im Liegestuhl entspannen und deine Füße im Sand kühlen.

Das Stadtmarketing hat nämlich eine rund 80 Quadratmeter große Sandfläche auf dem Kohlmarkt geschaffen, die bis zum 14. August Karibik-Feeling in die Löwenstadt bringt.

-------------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • ältesten Funde im Braunschweiger Land („Schöninger Speere“) haben ein Alter von etwa 300.000 Jahren
  • rund 249.000 Einwohner und 19 Stadtbezirke (Stand: Dezember 2021)
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • unter anderen wichtige Wahrzeichen: Braunschweiger Löwe als Wahrzeichen Heinrich des Löwen sowie die Türme der Andreaskirche
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

-------------------------

Der City-Beach ist ein weiterer Teil der Aktion „Dein Sommer – Deine Innenstadt“, die im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt“ Fördermittel vom Bund erhalten hat. Auch die Rollstuhlbahn vor dem Schloss oder der grüne Gartenbereich auf dem Deutschen Platz sind Teil der Aktion (wir berichteten).

+++ Sido-Konzert in Braunschweig: Publikum will umstrittenen Song – und er spielt ihn +++

Braunschweig: DAS macht der Stadt große Sorgen

Obwohl viele Bürger den Sommer versuchen zu genießen, wird das Urlaubsgefühl noch immer von der Corona-Krise überschattet. Die Zahlen schellen weiter in die Höhe und immer mehr Einzelhändler und Gastronomen müssen ihre Läden wegen der Folge der Lockdowns schließen. Dazu kommt auch noch der Ukraine-Krieg und die steigende Inflation.

Mithilfe der Fördergelder wird jetzt aber alles getan, damit die Innenstadt von Braunschweig attraktiver wird und mehr Besucher anzieht – auch aus anderen Städten. Mit dem City-Beach ist damit schon ein großer Schritt gemacht.

-------------------------

Schon gesehen?

-------------------------

Denn nicht nur Abschalten ist hier möglich – auch feiern! Jeden Freitag und Samstag treten Live-Musiker auf dem Kohlmarkt in Braunschweig auf. Drinks gibt’s direkt an den Restaurants rund um den Stadtstrand – und ganz ehrlich, wer braucht da noch einen Karibik-Urlaub? (mbe)