Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Polizei entdeckt Transporter – unfassbar, was dann ans Licht kommt 

Einer Polizeistreife in Braunschweig ist ein geparkter Transporter aufgefallen. Er hatte ungewöhnlich platte Hinterreifen. Der Transporter stand am Mittwochmorgen auf dem Lidl-Parkplatz in der Hildesheimer Straße in Braunschweig.  Braunschweig: Beamte staunen nicht schlecht Den Beamten fiel schnell auf, dass der Pritschenwagen völlig überladen war. Dem Augenschein nach handelte es sich bei der zu schweren Ladung um Erde […]

© IMAGO / Deutzmann

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Einer Polizeistreife in Braunschweig ist ein geparkter Transporter aufgefallen. Er hatte ungewöhnlich platte Hinterreifen. 

Der Transporter stand am Mittwochmorgen auf dem Lidl-Parkplatz in der Hildesheimer Straße in Braunschweig.  

Braunschweig: Beamte staunen nicht schlecht 

Den Beamten fiel schnell auf, dass der Pritschenwagen völlig überladen war. Dem Augenschein nach handelte es sich bei der zu schweren Ladung um Erde und aufgerollte Kabel. Außerdem sagt die Polizei Braunschweig, dass die Ladung nicht richtig gesichert war.  

Die Polizei braunschweig hat einen Transporter aus dem Verkehr gezogen.
Bei dem Gewicht macht selbst der Transporter dicke Backen. Foto: Polizei Braunschweig

Im Konvoi ging es zu einer geeichten Waage. Der Kleintransporter wies ein Gewicht von 5.630 Kilogramm – erlaubt waren aber 3.500 Kilo! Mit mehr als zwei Tonnen zu viel, ging es für das ächzende Fahrzeug nicht weiter. 


Mehr News aus Braunschweig:


Polizei Braunschweig schreibt Anzeigen 

Stattdessen haben die Polizisten aus Braunschweig entsprechende Anzeigen ausgestellt – wegen Überladung und mangelnder Ladungssicherung.