Veröffentlicht inBraunschweig

A39 bei Braunschweig: Vollsperrung! An diesen Tagen solltest du viel mehr Zeit einplanen

Die nächste Geduldsprobe für Autofahrer steht an! Die A39 wird bei Braunschweig voll gesperrt. Alle Infos findest du hier.

© IMAGO / Harry Koerber

Panne: So verhältst du dich richtig

Autopannen kommen immer zum unpassendsten Zeitpunkt. Doch wie verhalte ich mich richtig, wenn mein Fahrzeug Probleme macht.

Autofahrer, aufgepasst! Schon bald steht die nächste Geduldsprobe an. Dieses Mal betrifft es die A39 bei Braunschweig.

Denn die wird im Bereich des Kreuz Braunschweig-Süd in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Von wann bis wann und welche alternativen Wege du nehmen kannst, verraten wir dir hier.

A39 bei Braunschweig: DANN brauchst du mehr Zeit

Konkret geht es um das kommende Wochenende vom 18. bis zum 21. November. Gesperrt wird die Autobahn am 18. November ab 18 Uhr. Die Sperrung soll dann bis Montag, 21. November, 5 Uhr andauern. Der Grund: Die Behelfsbrücken der B4 sollen abgebaut werden.

Heißt für dich: Wenn du am Wochenende dort langfahren wolltest, solltest du etwas mehr Zeit und Umleitungen einplanen. Der Fernverkehr auf der A39 mit Ziel Berlin/Wolfsburg wird ab dem Autobahndreieck BS-Südwest weiträumig über die A391 und die A2 umgeleitet. Damit umfährst du Braunschweig nördlich. Auch der Fernverkehr der A36 soll über diese Route umgeleitet werden.

A39: Diese Umleitungen kannst du nehmen

Wenn du lokal unterwegs bist, kannst du am Kreis BS-Süd der Umleitung Richtung Wolfsburg folgen. Diese führt dich dann am Kreis BS-Süd auf die A36 in Richtung Bad Harzburg. Dadurch kannst du über die Anschlussstelle BS-Heidberg und den Sachsendamm an der Anschlussstelle BS-Südstadt zurück auf die A39 kommen.


Mehr News:


Wenn du auf der A39 in Richtung Kassel/Salzgitter unterwegs sein solltest, führt dich eine Umleitung ab der Anschlussstelle BS-Südstadt zu deinem Ziel. Auch hier kommst du über den Sachsendamm und ab der Anschlussstelle BS-Heidberg geht es für dich über die A36 in Richtung Bad Harzburg bis zur Anschlussstelle Wolfenbüttel Wolfenbüttel-Nordwest. Von dort aus geht es dann über die B248 an der Anschlussstelle BS-Rüningen-Süd zurück auf die A39.