Gifhorn 

Hund im Kreis Gifhorn entführt? Jetzt gibt es Gewissheit – „Ich bin unendlich traurig“

Hund Paul aus dem Kreis Gifhorn ist tot. Über seine letzten Tage und Stunden kann man nur spekulieren... (Symbolbild)
Hund Paul aus dem Kreis Gifhorn ist tot. Über seine letzten Tage und Stunden kann man nur spekulieren... (Symbolbild)
Foto: imago images / agefotostock

Sassenburg. Traurige Nachrichten aus dem Kreis Gifhorn: Hund Paul ist tot.

Offenbar wurde der kleine Hund aus Grußendorf im Kreis Gifhorn leblos in Hannover aufgefunden. Das berichtet die „Bild“.

Hund in Gifhorn entführt? Frauchen bestätigt Tod

Was genau der französischen Bulldogge zugestoßen ist und woran Paul starb, blieb zunächst offen. Womöglich wurde Paul „entsorgt“, weil er krank war. Frauchen Sandra bestätigte den Tod ihres geliebten Hundes bei Facebook.

+++ Kleiner Junge schreibt dem Weihnachtsmann einen Brief – dann geschieht ein Wunder +++

„Paul wurde gefunden, leider nicht lebend! Ich bin unendlich traurig. Ich bedanke mich bei allen für die gigantische Hilfe und Anteilnahme, für eure ganze Unterstützung und lieben Worte und Nachrichten“, schreibt sie – verbunden mit der Bitte, von Fragen und Kommentaren abzusehen.

Sandra ist sich sicher: Die Hunde-Mafia hat ihr „Paulchen“ entführt! Vor rund einem Monat sei ihre Bulldogge aus ihrem Garten geklaut worden. „Mein Grundstück ist gut und sicher eingezäunt! Weglaufen, quasi null möglich“, hatte es in ihrem Hilferuf geheißen.

Grußendorf: Nachbarn wollen Lieferwagen gesehen haben

Demnach hätten ihre Nachbarn einen weißen Lieferwagen mit Hannoveraner Kennzeichen beobachtet. Die Polizei Gifhorn hatte den Fall gegenüber news38.de bestätigt. Gleichzeitig betonte der Sprecher, dass in alle Richtungen ermittelt werde – einen Diebstahl könne er weder bestätigen noch dementieren.

„Jeder, der mich persönlich und auch mein Paulchen kennt, weiß, was für eine starke Bindung wir haben. Der Gedanke, was mein Paulchen jetzt gerade durchmacht, ist unerträglich!“, schrieb Sandra weiter. Ihr Facebook-Post wurde mehr als 32.000 Mal geteilt.

---------------------

Noch mehr Hunde-Themen:

---------------------

Hund Paul aus Gifhorn war krank

Jetzt gibt es offenbar traurige Gewissheit. Paul litt an einer Futtermittelallergie. Ohne seine Spezialnahrung und Medikamente hat er sich womöglich blutig gekratzt – und war für die mutmaßlichen Diebe nicht mehr verkäuflich.

------

Das ist eine französische Bulldogge:

  • Dieser Hund wird 10 bis 14 Jahre alt
  • Er kann bis zu 14 Kilo wiegen
  • Ursprünglich kommt das Tier aus Frankreich und England
  • Typisch für diesen Hund: Fledermausohren, kurze Rute, kurzer Fang sowie ein breiter und eckiger Kopf
  • Die Höhe des Tieres ist unterschiedlich, passend zum Gewicht
  • Durch sein kurzes Fell ist der Hund empfindlich bei niedrigen Temperaturen

------

Französische Bulldoggen werden laut der Tierschutzorganisation Tasso häufig geklaut. Für ein reinrassiges Tier mit guten Papieren bezahlen Liebhaber zwischen 800 und 2.000 Euro. (ck)