Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Heftiger Crash mit zwei Autos und einem Radlader! Drei Menschen zum Teil schwer verletzt

gifhorn3.jfif
Die Fahrerin des Skoda Fabia zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Foto: FB Presse- & Öffentlichkeitsarbeit der SG Meinersen, Carsten Schaffhauser

Leiferde. 

Was für ein schrecklicher Unfall in Leiferde (Kreis Gifhorn)!

Am Freitagabend übersah ein 31-jähriger Mercedes Fahrer einen vor ihm fahrenden Radlader. Er konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden und löste eine Kettenreaktion aus. Dabei geriet der Mercedes Vito des Fahrers in den Gegenverkehrt und donnerte frontal gegen einen Skoda Fabia. Bei dem schrecklichen Crash im Kreis Gifhorn verletzten sich drei Menschen zum Teil schwer.

Kreis Gifhorn: Fahrer eine Mercedes Vito übersieht Radlader

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Feuerwehr gegen 19.30 Uhr etwas östlich von Leiferde. Warum der Fahrer des Mercedes Vito den Radlader nicht gesehen hat, ist noch nicht ganz klar. Jedenfalls prallte er in das Heck des Radladers, dieser wurde durch die Kollision in den Straßengraben geschleudert.

——————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

——————————-

Der Vito geriet derweil auf die falsche Straßenseite und kollidierte dort frontal mit einem Skoda Faia. Darin saß eine 63-jährige Frau aus dem Pappenteich. Sie wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden.

Frau bei dem Crash im Kreis Gifhorn eingeklemmt

„Als wir an der Einsatzstelle eintrafen wurde die Skoda- Fahrerin von Ersthelfern betreut“, so Felix Brennecke, Ortsbrandmeister von Leiferde und Einsatzleiter. „In Absprache mit dem Rettungsdienst haben wir dann die Rettung der Frau vorgenommen“, so Brennecke weiter.

—————————-

Mehr Themen aus Gifhorn und der Region:

—————————-

Mit schweren Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer des Vito und des Radladers verletzten sich leicht. Auch sie kamen ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Leiferde, Hillerse, Dalldorf und Ahnsen mit insgesamt 50 Kameraden. Wegen des Unfalls war die Landstraße für über eine Stunde voll gesperrt. (bp)