Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Frau macht Gassirunde mit ihrem Pudel – auf einmal muss alles ganz schnell gehen

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Kästorf. 

Bange Minuten für eine Hunde-Besitzerin aus dem Kreis Gifhorn!

Was die Frau aus Kästorf (Gifhorn) erleben musste, ist ein ziemlicher Albtraum für jedes Herrchen und Frauchen…

Köder im Kreis Gifhorn: Frauchen reagiert intuitiv

Die Polizei Gifhorn sagt, dass die Frau am Dienstagnachmittag mit ihrem braunen Pudel auf eine Gassirunde war. An der Kreuzung Wilscher Straße und Alte Heerstraße sah sie dann, wie ihr Hund etwas fressen wollte, was auf dem Grünstreifen lag.

——————

Top-10 der beliebtesten Hunderassen in Deutschland:

  1. Deutscher Schäferhund
  2. Teckel
  3. Deutsch Drahthaar
  4. Labrador Retriever
  5. Golden Retriever
  6. Pudel
  7. Rottweiler
  8. Deutscher Boxer
  9. Deutsche Dogge
  10. Cavalier King Charles Spaniel

——————

Zum Glück schaltete die Frau sehr schnell – und riss ihrem braunen Pudel den vermeintlichen Snack aus dem Maul. Ihr Bauchgefühl gab ihr Recht: In dem Stückchen Wurst steckte laut Polizei Gifhorn tatsächlich eine etwa zwei Zentimeter lange Schraube!

Hund aus dem Kreis Gifhorn hätte sterben können

Hätte der Hund den Fressköder heruntergeschluckt, hätte er im schlimmsten Fall qualvoll sterben können. Auch, um andere Hunde-Besitzer zu warnen, machen die Beamten den Fall aus Kästorf jetzt öffentlich.

——————

Mehr Hunde-Themen:

——————

+++ Familie will bei Welpen alles richtig machen – Hundeprofi fällt hartes Urteil +++

Gleichzeitig haben die Ermittler aus Gifhorn ein Strafverfahren eingeleitet. Und sie suchen nach Zeugen. Wenn du Hinweise geben kannst, ist das die richtige Nummer dafür: 05371/9800. (ck)

Fast gleichzeitig warnte auch die Polizei im Kreis Helmstedt vor gefährlichen Ködern. Hier war es vergifteter Fleischsalat. (Mehr hier!)