Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Schwerer Unfall auf der B4! Fünf Personen teils schwer verletzt – Für eine Frau kommt jede Hilfe zu spät

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Meine/Rötgesbüttel. Schrecklicher Unfall im Kreis Gifhorn!

Dort hat es am Mittwochabend auf der B4 gekracht. Fünf Menschen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Eine Frau kam dabei ums Leben.

Kreis Gifhorn: Schlimmer Unfall auf der B4

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 53 Jahre alter Mann mit seinem Renault auf der B4 südlich von Rötgesbüttel unterwegs, als es gegen 20.30 Uhr zu dem schlimmen Unfall kam. Der Wagen, in dem auch seine vier Kinder (20,19,17,14) saßen, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab.

Der 53-Jährige lenkte gegen und krachte anschließend frontal in einen entgegenkommenden Toyota Yaris. Die Fahrerin des Wagens, eine 50 Jahre alte Frau, starb bei dem Zusammenstoß. Die fünf Insassen des Renaults wurden zum Teil schwer verletzt.

-----------------------

Mehr Themen aus dem Kreis Gifhorn:

------------------------

Die Polizei musste die B4 für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll sperren. Neben den Beamten waren auch zahlreiche Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie drei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ein Unfallsachverständiger soll nun klären, wie es zu dem schrecklichen Unfall kommen konnte. Zeugen, die beobachtet haben, mit welcher Fahrweise die beiden Autos zuvor unterwegs waren, sollen sich bei der Polizei Meine melden: 05304/9123-0. (jko)

Es kam zu einem weiteren tödlichen Unfall im Kreis Gifhorn. Ein 80 Jahre alter Mann verstarb noch am Unfallort in Weyhausen. (Mehr dazu hier)