Veröffentlicht inHarz

Harz: Diebe brechen in Zoohandlung ein – ihre Beute ist echt gefährlich

diebe symbolbild.jpg
Diebe sind in ein Zoofachgeschäft im Harz eingestiegen. Ihre Beute ist richtig giftig! (Symbolbild/Montage) Foto: imago images/Panthermedia/imago images/Michael Weber

Derenburg. 

Dieses Diebesgut aus dem Harz ist wirklich gefährlich!

Unbekannte sind in ein Zoogeschäft in Derenburg im Harz eingebrochen und haben sechs Tiere mitgehen lassen. Fünf von ihnen sind giftig.

Harz: Diebe schnappen sich giftiges Diebesgut

Die Diebe haben in der Nacht auf Mittwoch zugeschlagen. Sie hebelten laut Polizei die Eingangstür einer Zoofachhandlung in der Halberstädter Straße auf.

Aus einer Vitrine klauten sie eine circa zwei Jahre alte Albino-Phython im Wert von circa 400 Euro. Doch damit nicht genug. Sie verschafften sich Zugang zu einem eigentlich abgeschlossenen Raum. Dort beherbergte der Zooladen offenbar Giftschlangen.

+++ Die aktuelle Corona-Lage im Harz und Niedersachsen +++

————————–

Das ist die Hornviper:

  • eigentlich in Nordafrika, Israel und Arabischer Halbinsel beheimatet
  • wird circa 50 bis 60 Zentimeter groß
  • wird im Terrarium bis zu 14 Jahre alt
  • für Menschen kann der Biss der Hornviper in seltenen Fällen tödlich sein

—————————-

Aus einer Vitrine schnappten sich sich die Diebe dort zwei Transportkisten. In diesen versteckten sich fünf circa zwei bis drei Jahre alte Giftschlangen. Dabei handelte es sich um circa 60 Zentimeter lange Hornvipern. Gesamtwert: 875 Euro.

Doch damit noch immer nicht genug. Offenbar schnappten sich die Diebe auch noch 20 junge Vogelspinnen…

Polizei ermittelt wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall

Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall eingeleitet.

—————————-

Mehr aus dem Harz:

——————————

Wenn du Hinweise geben kannst, kannst du dich bei der Polizei Harz in Halberstadt melden: 03941/674293. (abr)