Harz 

Harz: Anbau brennt komplett ab – Familienvater hat einen schlimmen Verdacht

Im Landkreis Harz ist ein Hinterhaus völlig abgebrannt. Familienvater Vitali Pedde hat einen schlimmen Verdacht.
Im Landkreis Harz ist ein Hinterhaus völlig abgebrannt. Familienvater Vitali Pedde hat einen schlimmen Verdacht.
Foto: Polizei Sachsen-Anhalt/Matthias Strauß/MOntage news38

Ballenstedt. Dramatische Szenen in Ballenstedt im Landkreis Harz!

Erst war da ein Knall, dann das Feuer – und jetzt ist der Anbau eines Reihenhauses in Ballenstedt im Landkreis Harz Geschichte. Für Familie Pedde war der Mittwochmorgen ein echter Horror. Familienvater Vitali hat jetzt einen schlimmen Verdacht.

Harz: Familienvater schildert dramatische Szenen

„Ich hab einen Knall gehört wie bei Silvesterböllern“, erzählt Vitali. „Ich bin wach geworden, da hat es schon gebrannt“, erinnert er sich. Dann habe er seine fünf Kinder und seine Frau geschnappt, das Haus verlassen und Polizei und Feuerwehr gerufen.

+++VW-Tochter MAN: Krasse Bilder vor Werk in Salzgitter! Mitarbeiter mit klarer Forderung+++

Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort. Schon auf Anfahrt konnten sie die „riesengroße Rauchwolke“ sehen, erzählt Holger Kohl von der Feuerwehr. Besonders dramatisch: Bei der Alarmierung war unklar, ob auch Menschenleben in Gefahr waren.

„Da geht einem alles mögliche durch den Kopf“, sagt Holger. „Man ist glücklich, wenn man weiß, alle Personen sind aus dem Gebäude raus.“

Feuerwehr: „Hinten konnten wir nichts mehr tun“

Das war zum Glück auch so. Die siebenköpfige Familie konnte sich eigenständig aus dem Haus retten. Drei Mieter eines benachbarten Reihenhauses mussten vorsorglich ihre Wohnung verlassen.

Nicht gerettet werden konnte hingegen das Hinterhaus. „Hinten konnten wir nichts mehr tun“, sagt Holger. Es blieb nur noch, den Anbau kontrolliert abbrennen zu lassen.

-------------------------------

Mehr News aus dem Harz:

-------------------------------

Familienvater Vitali erzählt, dass es bereits das vierte Mal gebrannt hat. „Es gibt einen, der uns hasst hier“, sagt er. Ob es wirklich Brandstiftung war oder warum das Feuer in dem Hinterhaus ausbrach, ist allerdings noch völlig unklar.

Die Polizei hat den Brandort im Harz beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 80.000 Euro. (abr)