Harz 

Harz: Kind findet Böller im Graben – es kommt zum Unglück

Ein Junge fand einen Böller im Harz. Dann wurde die Situation brenzlig. (Symbolfoto)
Ein Junge fand einen Böller im Harz. Dann wurde die Situation brenzlig. (Symbolfoto)
Foto: ibner Pressefoto/Marcel von Fehrn

Halberstadt. Diese dramatische Szene aus dem Harz lässt vor allem Eltern einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

Ein Kind macht im Harz eine brisante Entdeckung – und endet im Krankenhaus.

Harz: Böllerfund endet brenzlig

Am Montagmittag gingen zwei Brüder in ihrem Heimatort Halberstadt spazieren, als es zu einer brenzligen Situation kam.

In einem Graben fanden sie einen Sprengkörper. Dieser war allerdings nicht in Deutschland zugelassen. So nahm das Unglück seinen Lauf.

Als der 13-jährige Bruder den Böller anzündete, kam es unmittelbar danach zu einer Explosion! Für den neugierigen Jungen endete der Unfall im Krankenhaus.

-------------

Das passierte noch im Harz:

-------------

Sein 10-jähriger Bruder, der die dramatische Szene miterlebte, kam mit dem Schrecken davon.

Laut Polizei erlitt der 13-Jährige zum Glück nur leichte Verletzungen. (mbe)