Veröffentlicht inHarz

Harz: Winterspaß am Wochenende? ER sorgte für Miese Stimmung

Das ist der Harz

Eine Menge Schnee zog am Wochenende viele Wintersport-Fans in den Harz.

Doch statt Winterspaß herrschte dort dicke Luft. Einige Skigebiete im Harz mussten sogar schließen – denn einer sorgte für richtig miese Stimmung.

Harz: Matschige Pisten sorgen für Frust

Am Samstag hat das Wetter im Harz leider nicht so richtig mitgespielt. Denn: Statt Schnee und Sonne gab es dort größtenteils Regen. Und der hat für ordentlich Frust gesorgt. Aus dem glatten Schnee wurde in St. Andreasberg beispielsweise Matsch, wie der NDR berichtet. Am Matthias-Schmidt-Berg musste deshalb der Ski-Betrieb sogar ganz eingestellt werden.

Am Wurmberg sah es allerdings etwas besser aus. Denn: Dort ist nachgeholfen worden. „Wir haben uns richtig ins Zeug gelegt und mit dem Neuschnee alles wieder schön gemacht“, sagte der Leiter der Seilbahn, Fabian Brockschmidt gegenüber dem NDR. In Dauerschleife liefen dort die Schneeanlagen und haben dem Matsch keine Chance gelassen.

+++ SO hast du den Brocken noch nie gesehen – „Heute ganz für uns allein“ +++

Highlight-Pisten im Harz meiden

Du kannst damit rechnen, dass sich der Regen im Laufe des Sonntags auflöst, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Mit allzu viel Sonnenschein ist aber auch dann nicht zu rechnen.

—————————–

Mehr Themen aus dem Harz:

—————————–

Der Harzer Tourismusverband warnt jetzt alle Gäste vor Besuchen von Hotspots. Besser solltest du dir keine überlaufenen und ruhige Ecken für das Ski-Vergnügen sorgen. (jko)