Veröffentlicht inHarz

A7 im Harz voll gesperrt! Vier Lkw in Unfall verwickelt

Auf der A7 im Harz hat es einen Unfall gegeben.Nach dem Unfall auf der A7 im Harz musste die Polizei die Autobahn sperren. Die Aufräumarbeiten sollen noch bis Donnerstagmittag andauern. Polizei sperrt A7 im Harz nach UnfallGekracht hat es am Dienstag gegen 22 Uhr, gut einen Kilometer vor der Abfahrt Seesen in Richtung Kassel, wie […]

© Frank Neuendorf

Rettungsgasse

So bildest du sie richtig

Auf der A7 im Harz hat es einen Unfall gegeben.

Nach dem Unfall auf der A7 im Harz musste die Polizei die Autobahn sperren. Die Aufräumarbeiten sollen noch bis Donnerstagmittag andauern.

Polizei sperrt A7 im Harz nach Unfall

Gekracht hat es am Dienstag gegen 22 Uhr, gut einen Kilometer vor der Abfahrt Seesen in Richtung Kassel, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei Hildesheim zu News38 sagte.

Zum Unfallzeitpunkt hatte sich der Verkehr gestaut. Das wiederum bekam eine Lkw-Fahrerin leider zu spät mit. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit ihrem Sattelzug auf den Lkw vor ihr. Beim Versuch, noch auszuweichen, fuhr sie auf zwei weitere Sattelzüge auf.

Unfall A7
Auf der A7 im Harz hat es einen schweren Unfall gegeben. Foto: Frank Neuendorf

Mehr Harz-News:


Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde schwer verletzt, sie kam in ein Krankenhaus. Ein weiterer Lkw-Fahrer kam leicht verletzt davon. Die Aufräumarbeiten auf der Autobahn gestalteten sich offenbar schwierig, denn die A7 war auch am Mittwochmorgen um 7 Uhr noch gesperrt. Am besten nimmst du die Umleitung U60.

A7 im Harz bleibt wohl bis Donnerstagmittag gesperrt

Da der Fahrbahnbelag an der Unfallstelle komplett abgefräst und neu aufgetragen werden muss, soll die Autobahn noch bis Donnerstagmittag gesperrt bleiben, wie die Polizei mitteilte. Der Verkehr wird an der Abfahrt Rhüden abgeleitet.

+++ Harz: Erleichterung in Wernigerode! Vermisste Frau ist wieder da +++

Zunächst hatte es geheißen, dass ein Gefahrgut-Transporter in den Unfall auf der A7 im Harz verwickelt war. Laut der Polizeisprecherin handelte es sich aber „nur“ um Motoröl.