Veröffentlicht inHarz

A36 bei Goslar: Vollsperrung in beide Richtungen – hier ist es jetzt richtig gefährlich

Vollsperrung auf der A36 bei Goslar! Nach zwei Unfällen geht auf der Autobahn nichts mehr. Wo es jetzt richtig gefährlich ist, liest du hier.

© IMAGO / STPP

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Auf der A36 bei Goslar geht am Mittwochabend (7. Dezember) nichts mehr – Vollsperrung in beide Richtungen.

Der Grund: Blitzeis. Auf der A36 bei Goslar hat es deshalb gleich zwei Mal gekracht.

A36 bei Goslar: Vollsperrung wegen Blitzeis

In beide Richtungen geht auf der A36 am Mittwochabend nichts mehr. Wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage von News38 bestätigte, mussten die Beamten die Straße aufgrund von Blitzeis vollsperren.

Zuvor hatte es zwei Unfälle gegeben, bei denen die Autos aufgrund der rutschigen Fahrbahn von der Straße abgekommen sind. Zwischen dem Dreieck Nordharz und Lengde müssen sich Autofahrer deshalb gedulden.


Mehr Themen:


Am Mittwochabend ist die Autobahnmeisterei noch dabei das Eis auf der A36 mit Streusalz aufzulösen. Bis wann die Vollsperrung andauern soll, können die Beamten noch nicht beantworten.