Helmstedt 

Helmstedt: Großbrand in Lehre! Drei Autos fackeln ab – aber das ist noch nicht alles

In Lehre (Helmstedt) sind unter anderem drei Autos abgefackelt.
In Lehre (Helmstedt) sind unter anderem drei Autos abgefackelt.
Foto: Feuerwehr Lehre

Lehre. Im Kreis Helmstedt hat es ordentlich gebrannt.

Die Feuerwehr ist am Dienstagvormittag in die Straße „In den Lohnbalken“ in Wendhausen (Helmstedt) gerufen worden. Eine Zeugin hatte starken, schwarzen Qualm über einem Container gesehen und die Feuerwehr gerufen.

Kreis Helmstedt: Autos in Lehre fackeln ab

Deren Sprecher, Bennet Rebel, berichtet, dass man schon auf der Anfahrt „eine enorme Rauchentwicklung“ ausmachen konnte. Vor Ort war dann schnell klar: Hier brennen nicht nur 25 Europaletten und ein 35 Kubikmeter großer Container...

-------------

Noch mehr aus Helmstedt:

-------------

Vielmehr standen auch drei Autos in Vollbrand! Immerhin: „Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden“, so die Polizei Helmstedt.

Brand in Helmstedt: Polizei ermittelt

Drei Atemschutztrupps konnten die Flammen ersticken. Damit verhinderten die Einsatzkräfte, dass die Flammen auf ein viertes Auto oder auf einen Lkw übergreifen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, war zunächst unklar. Experten der Polizei Helmstedt ermitteln. (ck)