Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Frau geht im Wald spazieren – dann macht sie eine ungeheuerliche Entdeckung

Die Polizei hat im Landkreis Helmstedt in einem Waldgebiet mehrere illegal entsorgte Wellplatten gefunden.
Die Polizei hat im Landkreis Helmstedt in einem Waldgebiet mehrere illegal entsorgte Wellplatten gefunden.
Foto: Polizei Helmstedt

Querenhorst. Erschreckende Entdeckung in einem Waldstück in Querenhorst im Landkreis Helmstedt!

Eine Frau war am Montagnachmittag in dem Waldgebiet zwischen Querenhorst und Rennau (Kreis Helmstedt) unterwegs, als sie den Fund machte. Das ist jetzt ein Fall für die Polizei.

Kreis Helmstedt: Frau macht schockierenden Fund im Wald

Mit dieser Entdeckung hat eine Frau bei ihrem Spaziergang wohl nicht gerechnet! In dem Waldgebiet an der K51 entdeckte sie nämlich mehrere Wellplatten. Sie alarmierte sofort die Polizei. Die Beamten rückten an und durchsuchten daraufhin das weitere Gebiet.

+++Wetter in Niedersachsen: Es bleibt ungemütlich! DAS kommt jetzt auf dich zu+++

------------------------------

Illegale Müllentsorgung:

  • wenn Müll außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen gelagert, abgelagert oder bearbeitet wird, handelt es sich um illegale Müllentsorgung
  • im Bußgeldkatalog sind verschiedene Bußgelder bei unterschiedlichen Vergehen geregelt; immer abhängig von der Art und der Menge – eine Übersicht findest du HIER
  • zu einem Straftatbestand wird die illegale Müllentsorgung dann, wenn dadurch Luft, Boden oder Gewässer nachhaltig verunreinigt wurden oder die Verunreinigung droht; wenn jemand umweltgefährdende Stoffe auf der Straße lagert, kann das auch schon eine Straftat sein; mehr Infos dazu findest du HIER

-------------------------------

In einem Seitenweg hatten Unbekannte Kunststoffteile eines ehemaligen Schnellkomposters entsorgt. Außerdem lagen dort mehrere Kartons mit insgesamt 12 Behältnissen einer Spezial-Dispersionsfarbe. Besonders kritisch: Die Gebinde waren zum Großteil noch gefüllt. Wie die Polizei berichtet, muss geprüft werden, ob etwas von der Farbe ins Erdreich gelangen konnte.

Polizei sucht dringend nach Zeugen

Nur wenige hundert Meter dann der nächste Fund. Auch dort entdecken die Beamten 20 Platten Wellenternit. Alle waren etwa 200 Zentimeter mal 100 Zentimeter groß. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei der Farbe um wasser- und gesundheitsgefährdende Stoffe, bei den Wellenternitplatten um asbesthaltiges Material – deshalb haben die Beamten eine entsprechende Strafanzeige gestellt.

--------------------------------

Mehr Themen aus dem Landkreis Helmstedt:

---------------------------------

Unklar ist, wie lang die Sachen schon dort im Wald liegen. Die Untere Abfallbehörde des Landkreises Helmstedt kümmert sich jetzt um die fachgerechte Entsorgung. Die Polizei hofft indes auf Zeugenhinweise. Wenn du also etwas gesehen hast oder weißt, woher die Sachen stammen könnten, kannst du dich bei der Polizei Helmstedt melden: 05351/521-0. (abr)