Helmstedt 

Königslutter: Zwei Autos crashen frontal ineinander – Unfallfahrer ohne Führerschein aber mit Drogen unterwegs

Bei dem Unfall auf der B1 bei Königslutter wurden zwei Menschen verletzt.
Bei dem Unfall auf der B1 bei Königslutter wurden zwei Menschen verletzt.
Foto: Feuerwehr Bornum und Königslutter

Königslutter. Heftiger Unfall auf der B1 bei Königslutter. Zwischen Lauingen und Bornum sind ein Smart und ein Tiguan frontal ineinander gekracht. Die Polizei vermutet, dass Drogen mit im Spiel waren.

Ein Kamerad der Feuerwehr Königslutter war rein zufällig vor Ort. Er konnte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe leisten.

Königslutter: Autos krachen ineinander – beide Fahrer verletzt

Der 43 Jahre alte Fahrer eines Smart war aus bislang noch unbekannten Gründen in den Gegenverkehr auf der B1 geraten und gegen den Tiguan geprallt. Ihm war bereits im Frühjahr der Führerschein abgenommen worden. Die Polizei vermutet außerdem, dass Drogen im Spiel gewesen sind. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Notruf wurde am Donnerstag um kurz vor 15 Uhr gewählt. Zunächst ging man von einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person aus. Die Feuerwehren aus Bornum und der Rüstzug Königslutter waren sofort unterwegs.

+++ Salzgitter: Kontroverser Blitzer ist in vielen Teilen Deutschlands abgeschafft – doch Stadt hält dran fest +++

Vor Ort bestätigte sich die Situation zum Glück nicht.

Beide Autofahrer waren trotzdem schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, der einen Notarzt an die Unfallstelle brachte.

Die Unfallumstände sind noch vollkommen unklar

Nachdem die Verletzten versorgt waren, räumten die Kameraden der Feuerwehr die Straße. Auslaufender Sprit wurde abgestreut. Während der Räumungsarbeiten war die B1 für gut eine Stunde gesperrt.

-------------

Mehr aus Niedersachsen:

A2 bei Helmstedt: Schon wieder heftiger Crash – zwei Menschen verletzt

Tod nach Unfall auf B3 bei Hannover: Retter können Mann (71) nicht mehr helfen

Hund in Helmstedt wird zum Helden – SIE haben keine Chance

-------------

Neben den Feuerwehren waren noch ein Rettungswagen aus Königslutter, einer aus Wendhausen, der Rettungshubschrauber sowie die Polizei im Einsatz, berichtet die Feuerwehr. (bp)

Helmstedt: Brand mit starker Rauchentwicklung – Gebäude vollständig evakuiert

Die Feuerwehr in Helmstedt musste zu einem Brand ausrücken. Was da genau passiert ist, liest du hier. >>>