Helmstedt 

Schöningen: Oh nein! Stall brennt ab – jetzt kommt das ans Licht

Schöningen: Immerhin ist keinem Tier etwas passiert...
Schöningen: Immerhin ist keinem Tier etwas passiert...
Foto: Feuerwehr Schöningen

Schöningen. Wie bitter! In Schöningen hat es gebrannt.

Diesmal hat es keine Menschen getroffen, sondern Tiere. Vor allem ein Tier vermisst sein bisheriges Zuhause in Schöningen offenbar sehr...

Schöningen: Stall fackelt komplett ab

Der Stall des beliebten Tiergeheges auf dem Gelände des Golfklubs Schöningen ist am späten Freitagnachmittag in Flammen aufgegangen und komplett niedergebrannt. Wieso? Das steht noch nicht fest.

Als die alarmierte Feuerwehr Schöningen ankam, war es leider schon zu spät: Der Stall brannte so, wie du es auf dem Foto siehst. Das Gute im Schlechten: Kein Tier wurde verletzt. Laut Feuerwehr konnten alle Alpakas, Pelikane und Schafe gerettet werden.

--------

Mehr Themen aus Schöningen:

--------

Brandstiftung? Polizei Schöningen ermittelt

Die Feuerwehr schickte zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in den Stall. Allerdings bereitete ein Känguru den Einsatzkräften einige Probleme: „Es wollte immer wieder Richtung Stall. Aber mit vereinten Kräften konnte dies verhindert werden.“

+++ C&A in Helmstedt schließt – DAS ist an den Gerüchten dran +++

Wie es zu dem Brand kommen konnte, blieb unklar. Aber von dem Stall blieb nichts mehr übrig. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Schöningen, ein Rettungswagen und die Polizei. Letztere schätzt den Gesamtschaden auf gut 50.000 Euro.

Und die Ermittler nannten am Sonntag eine Vermutung: Denn nicht nur der Stall in Schöningen brannte, sondern auch Laub und Stöcke gerieten ganz in der Nähe komischerweise in Brand. Insofern könnte es sich um eine Brandstiftung handeln. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden! (ck)