Helmstedt 

Amazon im Kreis Helmstedt sorgt für Frust – DAS bringt viele auf die Palme

Amazon-Mitarbeiter in den USA stimmen für Gewerkschaftsgründung

Amazon-Mitarbeiter in den USA stimmen für Gewerkschaftsgründung

Amazon-Mitarbeiter haben für die erste Gründung einer Gewerkschaftsvertretung bei dem Konzern in den USA gestimmt. Bei dem Votum in einem Amazon-Lager in Staten Island im Bundesstaat New York gab es laut Auszählung eine Mehrheit von 2654 zu 2131 Stimmen.

Beschreibung anzeigen

Barmke. Amazon sorgt im Kreis Helmstedt einmal mehr für Diskussionen.

Es geht um das große Logistikzentrum von Amazon in Barmke im Kreis Helmstedt.

Amazon im Kreis Helmstedt: Zu hell für die Fauna?

Im Sommer soll's hier losgehen – aber schon jetzt gibt es Stress, berichtet die „Braunschweiger Zeitung“. Demnach stören sich einige Anwohner an der hellen Außenbeleuchtung des Logistikzentrums, die schon jetzt an ist – rund um die Uhr. Und das soll auch so bleiben. Aus Sicherheitsgründen.

Die Anwohner befürchten unter anderem, dass sich das nächtliche Licht schlecht auf die Insekten rund um Barmke auswirken könnte – und machten das Ganze zum Thema im Ortsrat.

Ortsbürgermeister Stefan Weferling (CDU) sagte danach, dass er auf ein Entgegenkommen von Amazon hofft. Es bleibe zu klären, wie weit das Licht von Amazon strahlt.

---------------------

Mehr zum Thema Amazon:

---------------------

Amazon im Kreis Helmstedt war nur ein Thema

Neben dem Thema rund um Amazon im Kreis Helmstedt ging es in der Sitzung auch ums Barmker Neubaugebiet „Höltgeberg“. Inzwischen steht fest, wie die Energieversorgung dort klappen soll. Alles zum Thema liest du in der „Braunschweiger Zeitung“. (red)

Barmke war am Mittwoch auch Schauplatz eines schweren Unfalls. Ein Pick-up krachte gegen einen Baum. (Details zum Unfall gibt's hier.)