Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Krasser Baum-Crash! Pick-up wird völlig demoliert

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Barmke. Heftige Szenen im Kreis Helmstedt!

Ein Auto mit Anhänger ist auf der Landstraße zwischen Barmke und und Rennau (Kreis Helmstedt) von der Fahrbahn abgekommen – und frontal in einen Baum gekracht! Die Bilder am Einsatzort ließen das Schlimmste befürchten.

Kreis Helmstedt: HIER hatten die Insassen Glück

Am Mittwochmorgen ist ein 50 Jahre alter Nissan-Fahrer mit einem Anhänger aus Barmke in Richtung Rennau (Kreis Helmstedt) gefahren, als er plötzlich von der Landstraße abkam – und frontal in einem Baum krachte.

---------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

---------------------

Eingeklemmt wurde der 50-Jährige laut Feuerwehr nicht. Allerdings zog er sich durch den Aufprall schwere Verletzungen zu und wird jetzt im Krankenhaus Helmstedt behandelt.

Kreis Helmstedt: Feuerwehr-Einsatz nach zwei Stunden beendet

Die Motorhaube des Fahrzeugs war durch den Zusammenprall stark eingedrückt. Deshalben sicherten die Feuerwehrleute die Unfallstelle ab, so dass das Gespann abgeschleppt werden konnte. Der Schaden am Pickup und Anhänger wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

---------------------

Mehr Blaulicht aus Helmstedt:

---------------------

Nach gut zwei Stunden war der Einsatz der Feuerwehren aus Barmke und Helmstedt beendet. Warum der Fahrer von der Landstraße abkam, ist bisher nicht bekannt. (mbe)