Veröffentlicht inHelmstedt

Aral Schöningen: Frau macht beunruhigende Entdeckung – sofort rückt die Polizei an

aral schöningen
Eine Autofahrerin hat eine alarmierende Entdeckung auf dem Gelände der Aral Tankstelle in Schöningen gemacht und zum Glück sofort die Polizei gerufen! (Symbolbild) Foto: picture alliance / Matthias Balk

Schöningen. 

Zum Glück hat eine Frau in diesem Fall richtig reagiert!

Sie hat am Montag gegen 17.30 Uhr eine beunruhigende Beobachtung auf dem Gelände einer Aral Tankstelle in Schöningen gemacht – und sofort die Polizei gerufen. Genau richtig, wie sich dann herausstellte.

Aral Tankstelle Schöningen: Frau macht alarmierende Entdeckung

Ein 72 Jahre alter Mann war auf dem Gelände der Aral-Tankstelle in Schöningen unterwegs – torkelnd und mit einer Weinflasche. Zu Fuß wäre das ganze vielleicht weniger dramatisch gewesen, doch der Mann stieg in sein Auto!

+++ Spritpreise sollen endlich sinken – doch jetzt droht Autofahrern das nächste Fiasko +++

Geheuer kam das einer Zeugin nicht vor. Doch bevor sie einschreiten konnte, hatte der 72-Jährige sich mit seinem Seat Arosa schon aus dem Staub gemacht. Die Frau rief die Polizei, die wiederum sofort ausrückte.

Autofahrer fährt betrunken von Aral Tankstelle in Schöningen weg

Schon kurze Zeit später entdeckten die Beamten den Seat Arosa. Er stand auf dem Parkplatz einer Pflegeeinrichtung an der Helmstedter Straße – schräg in einer Parkbox. Der 72-Jährige saß auch noch auf dem Fahrersitz, schlief allerdings.

—————–

Mehr aus dem Kreis Helmstedt:

—————–

Die Beamten weckten ihn, damit er einen Atemalkoholtest machen konnte. Und der lieferte ein eindeutiges Ergebnis. Der Mann war mit ganzen 2,73 Promille unterwegs. Seinen Führerschein ist er nun los. (abr)