Niedersachsen 

Niedersachsen: Namensforscher kürt beliebteste Babynamen 2020! DAS sind die Spitzenreiter

Namensforscher Knud Bielefeld hat die beliebtesten Babynamen 2020 gekürt. (Symbolbild)
Namensforscher Knud Bielefeld hat die beliebtesten Babynamen 2020 gekürt. (Symbolbild)
Foto: imago images/Westend61

Namensforscher Knud Bielefeld ermittelt seit Jahren die beliebtesten Babynamen. Auch für Niedersachsen.

Und eine Sache ist dem Experten direkt aufgefallen. Denn offenbar gibt es ziemlich typische Namen für Niedersachsen.

Niedersachsen: Das sind die beliebstesten Babynamen 2020

Die Namen Emma und Finn sind nach einer Rangliste des Vornamen-Experten Knud Bielefeld 2020 von niedersächsischen Eltern am häufigsten vergeben worden. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Namen Mia und Hannah sowie Paul und Matteo. Bundesweit stehen 2020 Mia, Emilia und Hannah sowie Noah, Ben und Matteo ganz oben, wie aus der am Mittwoch in Ahrensburg (Schleswig-Holstein) veröffentlichten Statistik des Vornamen-Experten hervor geht.

Die Top 3 für Niedersachsen:

  • Platz 1: Emma/Finn
  • Platz 2: Mia/Paul
  • Platz 3. Hannah/Matteo

+++Die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen+++

Diese Namen sind besonders typisch für Niedersachsen

Dem Namensforscher Bielefeld sind auch 2020 typische Namen aufgefallen, die vor allem in Niedersachsen ausgewählt werden. Dazu gehören Enno, Hanno und Jonte sowie Enna, Jonna und Tilda. Generell sei es oft so, dass Modenamen zuerst in Norddeutschland auftauchen und sich dann nach Süddeutschland durchsetzen.

Für Bremen liegen nach Angaben des Namensexperten zu wenige Geburtsmeldungen für eine aussagekräftige Auswertung vor.

--------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

Harz: Winter-Chaos! Parkplätze überfüllt, Abstände können nicht eingehalten werden – Bilder zeigen das Ausmaß

VW: Diese Entwicklung bereitet Osterloh Sorge – „Wir haben ein gravierendes Problem"

Peine: Frau randaliert auf Feld – später spitzt sich die Situation noch zu

---------------------------

So wertet der Forscher die Namen aus

Für die Statistik hat Bielefeld mit seinen Helfern die Babygalerien von Geburtskliniken sowie Amtsblätter von 465 Orten ausgewertet. Für das Jahr 2020 hat er so knapp 180 000 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland erfasst und ausgewertet. Das entspricht etwa 23 Prozent aller im Jahr 2020 geborenen Kinder. 2019 kamen in Deutschland etwa 781 000 Neugeborene auf die Welt. Die Zahlen für 2020 liegen noch nicht vor.

Bielefeld veröffentlicht die Ranglisten der Vornamen seit 2006. Eine ähnliche Statistik gibt auch die Gesellschaft für Deutsche Sprache heraus. Sie hatte in einer Prognose Mitte Dezember Emil und Lena mit den besten Chancen für die ersten Plätze bundesweit gesehen. (dpa)