Niedersachsen 

Niedersachsen: Mehrere Jugendliche treffen sich trotz Corona – durch diese Aktion verraten sie sich selbst

Mehrere junge Erwachsene haben sich trotz Corona-Regeln in Niedersachsen getroffen. Durch eine unüberlegte Aktion haben sie die Polizei selbst auf ihre Spur gebracht. (Symbolbild)
Mehrere junge Erwachsene haben sich trotz Corona-Regeln in Niedersachsen getroffen. Durch eine unüberlegte Aktion haben sie die Polizei selbst auf ihre Spur gebracht. (Symbolbild)
Foto: imago images

Sich mit mehreren Haushalten während der Corona-Pandemie zu treffen, ist nicht nur eine denkbar schlechte Idee, sondern auch schlichtweg verboten.

Wenn man sich selbst dann auch noch durch eine ziemlich dämliche Aktion verrät, reicht es am Ende nur noch für ein Kopfschütteln. Und genau das ist jetzt vier jungen Erwachsenen aus Niedersachsen passiert.

Niedersachsen: Junge Erwachsene verstoßen gegen Corona-Auflagen

Zwei junge Frauen und zwei junge Männer haben sich in einer Jugendeinrichtung in Moringen in Niedersachsen getroffen. Alle aus verschiedenen Haushalten. Doch damit nicht genug.

Sie wollten ihre Zusammenkunft offenbar gerne mit der Welt teilen und streamten sich kurzerhand selbst im Internet. Auf diesen Stream wurde dann auch die Polizei aufmerksam und beendete das Treffen kurzerhand.

--------------------------

Mehr News von uns:

A2: Schnee sorgt für Beeinträchtigungen auf der Autobahn – mehrere Unfälle am Nachmittag

Harz: Ansturm reißt nicht ab! Polizei zieht drastische Konsequenzen: „Haben hier Chaos hoch drei, es bricht alles zusammen“

VW schickt neue Bulli-Generation ins Rennen – eine Sache ist dieses Mal anders

--------------------------

Polizei leitet Ordnungswidrigkeitsverfahren ein

Die Beamten haben nun gegen alle Vier ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Alle aktuellen Informationen zu Corona in Niedersachsen findest du hier >>>. (abr mit dpa)