Niedersachsen 

Niedersachsen: Traurige Gewissheit! Taucher bergen Vermissten (†17) leblos aus See

Traurige Gewissheit in Garbsen! Ein 17-Jähriger galt seit Freitag als vermisst – Taucher haben seine Leiche gefunden.
Traurige Gewissheit in Garbsen! Ein 17-Jähriger galt seit Freitag als vermisst – Taucher haben seine Leiche gefunden.
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Garbsen. Traurige Nachrichten aus Niedersachsen!

Seit Freitag fehlte von einem 17-Jährigen jede Spur. Er verschwand nach dem Treffen mit seinen Kumpels spurlos. Nun gibt es traurige Gewissheit. Der Vermisste ist tot.

Jugendlicher verschwindet spurlos in Garbsen (Niedersachsen)

Gegen 23 Uhr wollte der 17-Jährige am Freitagabend anscheinend vom Schwarzen See im Stadtpark nach Hause gehen, dort kam er allerdings nie an.

Von einem Freund verabschiedete er sich gegen 23 Uhr und trat den wenige Hundert Meter langen Heimweg zu Fuß an. Seine Mutter meldete ihn am Samstagabend gegen 20.10 Uhr als vermisst, da es bis dahin keinen Hinweis auf seinen Verbleib gab.

------------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

VW-Werk Wolfsburg steht vor Problem! Osterloh: „Da hat wohl jemand die Nachfrage falsch eingeschätzt“

Kreis Helmstedt: Horror-Crash auf Bundesstraße! Zwei Menschen sterben

Wolfsburg: DHL-Wagen steht neun Tage lang an einer Stelle – sind die Kunden schuld?

-------------------------------------

Freunde und Familie suchten parallel auch über soziale Netzwerke nach dem 17-Jährigen. Doch jetzt gibt es schreckliche Gewissheit. Wie die Polizei berichtet, wurde der 17-Jährige aus Garbsen leblos aus einem See geborgen.

Polizei geht von tragischem Unglücksfall aus

Taucher der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen fanden am Montagmittag gegen 12.30 Uhr am Grund des Schwarzen Sees in Garbsen eine leblose Person. Wenig später stellte sich laut Polizei dann heraus, dass es sich um den Vermissten handelt.

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit geht die Polizei nach eigenen Angaben von einem tragischen Unglücksfall aus. (fb/abr)