Niedersachsen 

Niedersachsen: Mädchen sucht Brieffreunde per Flaschenpost – mit dieser Antwort hat es nicht gerechnet

Tach, Post! In Niedersachsen war eine Flaschenpost in der Weser unterwegs. Sie kam zwar nicht weit, wurde aber gefunden... (Symbolbild)
Tach, Post! In Niedersachsen war eine Flaschenpost in der Weser unterwegs. Sie kam zwar nicht weit, wurde aber gefunden... (Symbolbild)
Foto: picture-alliance | Tobias Eble / CHROMORANGE

Nienburg. Theda aus Niedersachsen hat neuerdings Freunde bei der Polizei.

Eine Aktion der Elfjährigen aus Bücken in Niedersachsen rührt die Beamten extrem.

Niedersachsen: Mädchen sucht Brieffreunde

Eigentlich wollte Theda nach Weihnachten nur etwas aus einer leeren Punschflasche basteln. Zusammen mit ihrer Mama kam sie dann aber auf die Idee, die Flasche zur Flaschenpost zu machen.

+++ Wolfenbüttel: Frau findet Zettel an ihrem Auto – deswegen berührt sie die Botschaft umso mehr +++

So hatte ihre Mutter als Jugendliche mal eine Brieffreundin gefunden. Und Theda war in der Corona-Tristesse auch nach Brieffreunden! Also schrieb sei einen Brief, steckte ihn in die Flasche, versiegelte sie und warf die Flaschenpost von einer Brücke in Hoya in die Weser...

Wasserschutzpolizei entdeckt Flaschenpost in der Weser

Anfang Januar entdeckten Beamte der Wasserschutzpolizei Nienburg einen im Wasser treibendenden Gegenstand. Sie staunten nicht schlecht, als sie ihm näherkamen: Es war Thedas Flaschenpost!

Ihre Flasche war noch nicht so weit gekommen, daher verschlossen die Beamten sie wieder und schickten sie erneut auf die Reise – damit Theda auch spannende Brieffreunde findet, die etwas weiter weg wohnen.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Niedersachsen: Polizisten sind begeistert

Aber vorher hatten sie sich natürlich die Adresse der Elfjährigen aufgeschrieben. Sie waren von dem kreativen Versuch, zu Corona-Zeiten Kontakt zu anderen Menschen herzustellen, so beeindruckt, dass sie Theda auf die Wache der Polizei Hoya einluden. Dort gab es eine Besichtigung und ein kleines Geschenk.

Nach der Corona-Pandemie darf das Mädchen dann auch mal die Wasserschutzpolizeistation in Nienburg/Weser besuchen – und ihre neuen Freunde dort auch mal persönlich kennen lernen.

Zuletzt hatte eine Flaschenpost in Goslar für helle Aufregung gesorgt. Warum? Das kannst du HIER lesen! (ck)