Niedersachsen 

Hannover: Tragödie! Jungen wollen Ball aus Teich holen und ertrinken

In Hannover sind zwei Jungen im Alter zwischen acht und neun Jahren ertrunken.
In Hannover sind zwei Jungen im Alter zwischen acht und neun Jahren ertrunken.
Foto: aktuell24

Drama in Hannover: Am Laher Teich sind am Sonntagmittag zwei Jungen ertrunken.

Laut Polizei waren drei Kinder (zwei Jungen, ein Mädchen) zum Ballspielen in der Nähe des Sees in Hannover an der Alten Peiner Heerstraße. Als der Ball ins Wasser fiel, sind die Jungen (9 und 8 Jahre alt) mit hochgekrempelten Hosen ins flache Wasser gewatet, um ihn herauszuholen. Kurz danach sind sie plötzlich untergegangen.

Hannover: Schlimme Tragödie, Jungen ertrinken in Teich

Das dritte Kind, ein zehnjähriges Mädchen, hatte daraufhin unverzüglich die Eltern verständigt. Die drei Geschwister stammen aus der nahen Flüchtlingsunterkunft an der Alten Peiner Heerstraße.

Als die Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr gegen 14 Uhr am Unfallort eintrafen, haben Familienmitglieder bereits selbst Rettungsmaßnahmen zur Suche der Jungen ergriffen. Ein Mann hatte nach ihnen schon getaucht.

+++ Hannover: Frau steigt in Stadtbahn ein – ihre Fahrt wird zum Albtraum +++

Hannover: Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr

Die Polizei und Feuerwehr haben einen Großeinsatz gestartet. Auch ein Polizeihubschrauber ist zum Einsatz gekommen, hatte aufgrund des trüben Wassers jedoch wenig ausrichten können.

Eine Stunde nach Einsatzbeginn haben die Rettungskräfte gegen 15 Uhr den ersten der beiden Jungen leblos am Grund des Sees gefunden. Trotz Reanimationsversuchen muss er kurz darauf für tot erklärt werden. Etwa eine halbe Stunde später wird der zweite Junge gegen 15.35 Uhr gefunden. Auch ihm können die Einsatzkräfte nicht mehr helfen.

--------------------------

Mehr aus Hannover:

Hannover bleibt Hotspot! So unfassbar lange stehst du hier im Stau

VW: Schwere Vorwürfe gegen Volkswagen-Tochter! Jetzt schaltet sich die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein

Hannover: Mehrere Messer-Attacken! Frau mitten in der Stadt niedergestochen

--------------------------

Der Laher Teich ist ein Baggersee im nördlichen Stadtgebiet von Hannover. Er ist tückisch: An der Unglücksstelle ist er zunächst nur knietief, fällt aber nach etwa zwei Metern steil bis zu sechs Metern Tiefe ab. An anderen Punkten hat er eine Tiefe von bis zu elf Metern. (dav/cm)