Niedersachsen 

Hildesheim: Nachbarn verpfeifen Männer – „entgegen weitverbreiteten Irrglaubens nicht erlaubt“

Nachbarn hatten den Zoll auf die Fährte der Schwarzbrenner gesetzt. Und tatsächlich wurden die Zöllner in Hildesheim fündig...
Nachbarn hatten den Zoll auf die Fährte der Schwarzbrenner gesetzt. Und tatsächlich wurden die Zöllner in Hildesheim fündig...
Foto: Zollfahndungsamt Hannover

So einen Fund wie im Kreis Hildesheim machen Zöllner auch nicht alle Tage.

Die Zollbeamten sind einem Hinweis aus der Nachbarschaft nachgegangen – im Kreis Hildesheim brenne jemand illegal Schnaps, hieß es. Und tatsächlich...

Zollfahndung hebt illegale Schnapsbrennerei im Landkreis Hildesheim aus

Der Zoll stellte bei zwei Männern (50/72) aus Hildesheim zwei Destilliergeräte und 60 Liter illegal gebrannten Obstschnaps sicher, wie das Zollfahndungsamt Hannover mitteilte.

+++ Zoll-Funde: 127 Krokodile und 1,3 Tonnen Elfenbein +++

Bei der Durchsuchung wurden in der Einliegerwohnung eines Wohnhauses eine Brennanlage und der unversteuerte Alkohol sowie mehrere Plastikfässer mit gärender Maische gefunden. In Nebengebäuden fanden sich weitere Maischefässer und das zweite Destilliergerät.

-----------

Vorsicht vor selbstgebranntem Schnaps!

  • Illegal hergestellter Branntwein kann gesundheitsgefährdend sein.
  • Wurde während der Destillation der Vorlauf nicht sorgfältig abgetrennt oder sind im Endprodukt zu hohe Konzentrationen Fuselöle enthalten, kann dies in höheren Dosen zur Erblindung oder zu mitunter tödlichen Vergiftungen führen.
  • Durch unsachgemäße Handhabung von Destillationsanlagen kann es zudem zu gefährlichen Verpuffungen kommen.

-----------

Hildesheim: Zwei Männer bekommen jetzt Ärger

„Wer ungenehmigt Branntwein herstellt, begeht eine Steuerhinterziehung. Das Gesetz lässt hier keinen Spielraum zu. Auch ein Schnapsbrennen für den Eigenbedarf ist entgegen eines weitverbreiteten Irrglaubens nicht erlaubt. Wir verfolgen das Schwarzbrennen daher konsequent als Straftat“, sagte Behördensprecher Tobias Steinführer.

-----------

Ähnliche Themen:

-----------

Illegal hergestellter Branntwein könne gesundheitsgefährdend sein. Der Einsatz der Zollfahnder im Kreis Hildesheim fand den Angaben nach bereits am 11. März statt. (dpa/ck)